Datenrettung neu gedacht: EaseUS Data Recovery Wizard Free 12.6

Bereits im Dezember 2017 habe ich das Tool EaseUS Data Recovery Wizard Free vorgestellt, dass mir bei der Datenrettung auf meinem alten Laptop wirklich gut geholfen hat. Inzwischen gibt es das Programm in einer neuen Version und mit neuen Funktionen, sodass ich darauf noch einmal eingehen möchte. Wie gesagt: die Funktionalität ist klasse und EaseUS hat sich bei mir seitdem durchgesetzt. Selbst eine Version für den Mac gibt es inzwischen – für mich sehr praktisch.

Was kann der Recovery Wizard von EaseUS überhaupt?

Mit EaseUS Data Recovery Wizard Free 12.6 kommen zahlreiche Funktionen auf das eigene Gerät, sodass man zum Beispiel Daten rekonstruieren und Bilder wieder herstellen kann. Ziemlich nützlich also, wenn man noch eine alte Festplatte hat oder Daten auf einem alten PC wieder herstellen möchte.

Es spielt keine Rolle, ob man

  • Bilder aus Versehen gelöscht hat,
  • Dateien formatiert wurden oder auch
  • die Festplatte kaputt ist.

Der EaseUS Data Recovery Wizard hilft in diesen (und noch mehr) Fällen und kann eine Vielzahl an Daten wiederherstellen. Selbst der Crash des Betriebssystems stellt oftmals kein Problem für das Tool dar.

Durch die neue Version kann man hierbei gleich auf verschiedene Neuerungen zugreifen und bekommt die Chance, noch einfacher Daten zu rekonstruieren. Über 1.000 Formate lassen sich retten, auch von USB-Sticks oder SD-Karten und anderen Datenträgern lassen sich gelöschte Dateien wiederherstellen.

Aufgepasst: Aktuell ist die Version 12.6 noch nicht für alle Nutzer abrufbar, das kommt aber in den kommenden Tagen. Die Version 12.0 bietet aber ebenso große Chancen, verlorene Daten zu retten.

Kostenlose Datenrettung – oder kostenpflichtig mehr Umfang

Für mich reicht die kostenlose Version des Data Recovery Wizards von EaseUS vollkommen aus, es gibt aber auch kostenpflichtige Versionen, die dann noch mehr Umfang und Funktionen bieten. Auf der Webseite kann man sich darüber einfach informieren und entscheiden, welche Version es sein soll.

Unter 70 Euro kostet der EaseUS Data Recovery Wizard dann – und es wird zum Beispiel die Limitierung auf 2 GB Daten aufgehoben, die wiederhergestellt werden können. Kostenlose Updates sind dann ebenfalls jederzeit mit drin.

Womit stellt ihr verlorene Daten wieder her? Erstellt ihr regelmäßig Backups? Oder nutzt gar eine Cloud?

Über Hauke 1100 Artikel
Ich bin Hauke. Blogger, Texter, Papa. Ich blogge hauptsächlich hier auf tagestexte.de. Zudem findet man mich auf Facebook, Twitter und Google+.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*