Die 7 größten Fehler, die an Online Spielautomaten gemacht werden

Photo by Carl Raw on Unsplash

Tipps und Tricks sind bei Spielautomaten hilfreich, aber genauso wichtig ist es, einige beliebte Fehler zu vermeiden. Daher hier, kurz und bündig, die 7 größten Fehler, die an Online-Spielautomaten gemacht werden.

1. „Spielregeln sind zu langweilig zum Lesen.“

Ja, Spielregeln können tatsächlich etwas langweilig sein, aber es gibt einen guten Grund, weshalb alle wichtigen Regeln auf einen Blick zusammengetragen wurden. Die Schlussfolgerung ist logisch: Wenn du nicht genau weißt, wie ein Spiel funktioniert, dann ist es auch schwer, zu gewinnen.

Sich ein paar Minuten Zeit zu nehmen, um die Anleitung vorher zu verinnerlichen, kann also hilfreich sein. Das ist ja auch pro Spiel nur einmal nötig.

2. „Wen interessieren schon die Bonusbedingungen, wenn ich 1.000 Euro gratis bekomme!“

Die Bonusbedingungen sollten unbedingt vorher gelesen werden, da sie von Casino zu Casino variieren. Es gibt unterschiedliche Boni, die verschiedene Bedingungen mit sich bringen. Was muss beispielsweise bei einem Willkommensbonus beachtet werden? Kann ich mir meine Prämie auszahlen lassen? Das sind Fragen, die man im Vorfeld klären sollte. Bonusbedingungen dienen auch als Absicherung für das jeweilige Casino.

Photo by Ahmed Aqtai from Pexels

3. „Die Auszahlungsrate liegt sowieso über 80 %.“

Die Auszahlungsrate kann tatsächlich einen Unterschied machen. Schließlich möchte man große Gewinne erzielen und sich ein Spiel aussuchen, bei dem man auch möglichst häufig gewinnen kann. Eine hohe RTP ist also nützlich, vor allem, wenn ein großes Jackpot-Game gespielt wird. Nehmen wir einmal an, dass es Mega Moolah, das vielleicht eines der größten Jackpots in der gesamten Branche besitzt, sein soll. Sollte man da wirklich das Risiko eingehen, einen Slot mit einer geringeren Auszahlungsquote zu spielen? Auf Vergleichsseiten wie Casino.com.de findet man wichtige Informationen über Mega Moolah sowie viele andere Slots auch und kann sich dann dort das passende Casino heraussuchen.

4. „Nur noch ein paar Runden, ich habe ja schon viel gewonnen.“

Aufhören ist manchmal einfacher gesagt als getan. Zu schön ist es, den Walzen zuzusehen, wie sie sich drehen, vor allem, wenn sie regelmäßig Münzen ausspucken. Aber besonders nach einem großen Gewinn ist es oft besser, aufzuhören, den Erfolg zu reflektieren und das Geld auf das eigene Konto auszahlen zu lassen. Am Ende freut man sich über die verdiente Summe.

5. „Ich spiele nur um Millionenbeträge – alles andere lohnt sich nicht.“

Ein guter Ansatz, aber oft ist es einfacher, viele kleinere Beträge anzusammeln als einen großen zu landen. Vor allem dann, wenn sehr viele User ebenfalls am selben Automaten spielen. Ein geringerer Betrag ist schließlich auch nicht schlecht – besonders, wenn die Wahrscheinlichkeit hier viel höher ist, zu gewinnen.

6. „Wer oder was ist ein Participation Slot?“

Participation Slots sind Spielautomaten, die leider durchschnittlich weniger auszahlen, also eine geringere RTP besitzen. Oft wird bei der Herstellung viel Geld in den Entwicklungsprozess, der sich dann in guten Grafiken und tollem Sound widerspiegelt, investiert und das wird anschließend wieder vom Spieler eingeholt. Es lohnt sich, die Slots samt RTP vorher genau in Augenschein zu nehmen, denn in manchen Fällen ist ein Slot mit einfacheren Grafiken lukrativer.

7. „Ich spiele einfach, bis ich keine Lust mehr habe.“

Zwar kann das am Anfang Spaß machen, ist aber keine gute langfristige Strategie, da nicht eingeplant wird, wie viel Geld man insgesamt setzen möchte und wann man aufhört. Indem man sich diese Dinge vorher genau überlegt, kann man Verluste eingrenzen, gewonnene Beträge behalten und besitzt ein gesundes Verhältnis zum Spielen. Auf Automatenwirtschaft.de findet man hilfreiche Informationen zum Thema Spielerschutz. So hat man bessere Chancen auf lukrative Gewinne und auch mehr Spaß bei der Sache. Und darum geht es ja schließlich am Ende.

Relevante Themen zum Thema Geld und Investition könnten für dich auch von Interesse sein. Unter Tagestexte.de findest du einen Artikel, der sich mit der Frage beschäftigt, ob sich eine Investition in Bitcoin überhaupt noch lohnt.

Über Hauke 1143 Artikel
Ich bin Hauke. Blogger, Texter, Papa. Ich blogge hauptsächlich hier auf tagestexte.de. Zudem findet man mich auf Facebook, Twitter und Google+.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*