Emden denkt über Ottifanten-Ampeln nach – erste Vorschläge von Otto Waalkes

8385 / Pixabay

In meiner Heimatstadt Emden denkt man derzeit darüber nach, einige Ampeln in der Innenstadt auf Ottifanten umzurüsten. Ein Antrag der hiesigen FDP wird derzeit diskutiert. In Mainz gibt es zum Beispiel die Mainzelmännchen, die anzeigen, ob man die Straße überqueren darf oder nicht und auch in anderen Städten gibt es bereits individuelle Ampelmännchen. Bald also vielleicht auch in Emden.

Die Diskussion in den sozialen Netzwerken ist bereits in vollem Gange. Einige sehen die (hohen) Kosten dafür als nicht passend, andere wiederum würden in den Ottifanten-Ampeln einen Pluspunkt für die Stadt sehen. Ein neues Highlight, das auch Touristen locken könnte und somit die Wirtschaft der Stadt ankurbeln könnte.

Ich sehe das auch positiv. Durch die Ampeln mit dem Ottifanten würde die Stadt Emden ein weiteres Highlight schaffen und könnte stärker auf sich aufmerksam machen. Otto Waalkes ist in ganz Deutschland bekannt und sehr beliebt. Hinzu kommt: Auch Otto selber findet die Idee klasse und hat bereits erste Entwürfe vorgestellt. Diese teilte er bei Facebook:

Mal ehrlich: so ein hüpfender Otto hätte durchaus auch etwas und auch die Ottifanten finde ich für den ersten Entwurf ganz cool. Lässt sich sicherlich etwas draus machen.

In die politische Ebene möchte ich nun nicht tiefer eintauchen, das sollen andere erledigen. Mir gefällt grundlegend die Idee und diese Art, die Stadt noch ein wenig aufzuwerten. Ob das Geld nun sinnvoll investiert ist oder anderswo besser untergebracht wäre – es gibt immer mehrere Sichtweisen. Sicherlich hat Emden einige Baustellen, aber wenn man ehrlich ist, kann man auf diese Weise durchaus die Innenstadt aufwerten.

Wie gefällt euch die Idee? Wie sieht es bei euch vor Ort aus? Gibt es da individuelle Ampelmännchen?

Über Hauke 1126 Artikel
Ich bin Hauke. Blogger, Texter, Papa. Ich blogge hauptsächlich hier auf tagestexte.de. Zudem findet man mich auf Facebook, Twitter und Google+.

1 Kommentar

  1. Ich finde die Idee genial! Ich glaube zwar nicht, dass nur wegen ein paar Ampel-Ottifanten Touristen in die Stadt kommen würden. Aber es würde das Wir-Gefühl von euch Emdenern stärken. So was kann man eigentlich gar nicht hoch genug einstufen, auch wenn es monetär erst mal nicht messbar ist.
    LG
    Sabienes

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*