FC Bayern München scheidet gegen Inter Mailand aus der Champions League aus

Der FC Bayern München schied am Abend gegen Inter Mailand aus der Champions League aus. Die Mannschaft von Trainer Louis van Gaal unterlag mit 2:3. Der Siegtreffer der Mailänder fiel erst in der 88. Spielminute.

Bereits nach 4 Minuten gelang Eto’o der erste Treffer des Spiels, der Mailand in Führung brachte.

(Foto: Dieter Schütz / pixelio.de)

Die Bayern reagierten jedoch unter konnten durch Treffer von Gomez in der 21. Minute und Müller (31.) mit einer 2:1-Führung in die Halbzeitpause gehen.

Durch das 1:0 im Hinspiel in Mailand hätte der Sieg den Kickern aus der bayrischen Landeshauptstadt zum Weiterkommen gereicht. In der 63. Spielminute konnte Sneijder jedoch den 2:2-Ausgleich erzielen.

Das 2:3 in der Schlussphase brachte letzlich die Entscheidung. Somit ist der FC Bayern München aus der Champions League ausgeschieden, während mit Inter Mailand der letzte italienische Club im Wettbewerb verbleibt und ins Viertelfinale einzieht. Der deutsche Fußball wird in der Königsklasse nun nur noch durch Schalke 04 vertreten.

Die Hinspiele der Viertelfinal-Paarungen findet in der ersten Aprilwoche statt; die Rückspiele eine Woche später.

Über Hauke 1133 Artikel
Ich bin Hauke. Blogger, Texter, Papa. Ich blogge hauptsächlich hier auf tagestexte.de. Zudem findet man mich auf Facebook, Twitter und Google+.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*