Langeweile im Netz? Das muss nicht sein!

kaboompics / Pixabay

Es gibt diese Momente, in denen wir nichts mit uns anzufangen wissen. Wir starren auf den Bildschirm, fühlen uns uninspiriert und haben auf nichts Lust. Dabei gibt es so viele Dinge zu entdecken, noch mehr anzupacken und zum eigenen Vorteil zu nutzen. Was tun in Phasen, die weder mit Motivation noch packenden Ideen beflügeln?

Zunächst einmal: tief durchatmen und nicht verzweifeln! Auf jede Talfahrt folgt ein neues Hoch. Gerade online warten unzählige Dinge darauf, entdeckt zu werden und für spannende Stunden zu sorgen. Einige bringen uns zum Lachen, andere halten uns nachhaltig auf Trab, ein paar von ihnen gehen vielleicht sogar mit einem unerwarteten Gewinn einher. Mit diesen Ideen geht es möglicherweise schon in wenigen Minuten bergauf!

Schreibe einen Blog

Ha, das kommt überraschend, richtig? Auf meinem Blog rate ich Dir, gegen Langeweile doch einfach einen Blog zu starten. Aber Du wirst selbst überrascht sein, wie schnell sich die Arbeit bezahlt macht. Jeder von uns kennt Websites, in denen die Autoren mit schlechter Recherche oder Falschinformationen „punkten“. Wir sind fest davon überzeugt, diese Arbeit viel besser erledigen zu können. Und was soll ich sagen? Es stimmt!

Der Anime-Blog Deines Vertrauens taugt nichts mehr? Die einst so gute Gaming-Seite bereitet Dir mit schlechten Reviews Bauchschmerzen? Ist Dein Leben vielleicht sogar so interessant, dass Du regelmäßig darüber schreiben könntest? Leg los! Mit etwas Glück ziehst Du Werbepartner an Land, kannst Ads platzieren oder Sponsoren anlocken, die Deinen regulären Job überflüssig machen. Heimarbeit macht ohnehin mehr Spaß.

Eigne Dir unnützes Wissen an

Warum heißt die Giraffe Giraffe? Weshalb schrecken wir zusammen, wenn ein Weberknecht auf uns zusteuert? Wie konnte Donald Trump die Wahl gewinnen, obwohl er medial einen Shitstorm nach dem anderen kassiert? Jede Frage, die Dir aus welchem Grund auch immer in den Sinn kommt, findet eine logische Antwort. Das Internet ist voller Informationen, die von Dir gesichtet werden wollen!

Vielleicht möchtest Du herausfinden, was es mit der Reptiloiden-Verschwörungstheorie auf sich hat, wie sich Profi-Schachspieler gegen perfekt programmierte Roboter schlagen oder welche irrationalen Phobien Dich heimsuchen. Innere Leere trotz Internet? Gibt es bei der Fülle an Dokumentationen und Wissensquellen nicht! Bildung ist erstaunlich spannend, wenn Du nicht mehr auf den nervtötenden Lehrer oder Dozenten hören musst.

Das Spiel mit dem Glück

PIRO4D / Pixabay

Am Ende gewinnt immer die Bank. Das ist einfach so. Trotzdem zeichnet sich das Internet vor allem dadurch aus, uns 24/7 den Kampf mit Fortuna zu eröffnen. Wir müssen uns nicht mehr in die Spielothek begeben. Wir zocken im EU-lizenzierten Online Casino. Lotto? Wir geben den Tippschein online ab! Selbst Sportwetten lassen sich problemlos über das Smartphone platzieren. Der Weg zum Buchmacher ist optional – und nicht mehr zeitgemäß.

Natürlich möchte ich vor den Gefahren warnen. Das Glücksspiel birgt viele Risiken, wenn sich eine Abwärtsspirale abzeichnet, die in der Spielsucht endet. Doch wer seine Finanzen im Blick behält, das Hobby als solches erkennt und nie mehr Geld riskiert als verloren gehen kann, freut sich schneller als gedacht über einen monetären Erfolg. Stimmt die Erwartungshaltung, ist grenzenloser Nervenkitzel garantiert!

Über Hauke 1108 Artikel
Ich bin Hauke. Blogger, Texter, Papa. Ich blogge hauptsächlich hier auf tagestexte.de. Zudem findet man mich auf Facebook, Twitter und Google+.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*