Olympia 2012: Polizist begeistert Fackellauf-Fans mit Tanzeinlage

Die Olympischen Sommerspiele 2012 in London stehen kurz vor der Eröffnung und das olympische Feuer ist momentan auf dem Weg quer durch Europa. An den Straßen, die das Feuer besucht tummeln sich zahlreiche Menschen und wollen einen Blick auf die lodernde Flamme erhaschen. Und einige von den Fackel-Fans haben nun ein ganz besonderes Extra-Highlight zu sehen bekommen: ein Polizist bot an der Strecke eine coole Tanzeinlage dar.

Wie die Zeitung The Telehgraph berichtet stahl der Polizist der Olympischen Flamme beinahe die Show als er die begeisterte Menge mit einer kleinen aber feinen Tanzeinlage unterhielt. Matt, so heißt der Polizist, zeigte einige Moves und wurde daraufhin lautstark vom Publikum angefeuert – ein wenig Ruhm erfährt der Policeman nun bei YouTube. Nach drei Tagen wurde das Video bereits mehr als 140.000 Mal aufgerufen. Zu recht!

Ich selbst bin kein großer Olympia-Fan und werde wohl auch nur im Groben verfolgen, was da so passiert, Fußball ist mir da deutlich lieber, – aber solche Storys finde ich immer ganz witzig. Sonst passiert ja im weltweiten Netz momentan auch nicht allzu viel. Da kommt solch eine kleine Abwechslung doch wie gerufen.

Wie gefällt euch die Olympia-Tanz-Show? Wen interessiert denn da noch das Feuer und der Fackelläufer?

3 Gedanken zu “Olympia 2012: Polizist begeistert Fackellauf-Fans mit Tanzeinlage

  1. Wäre bei uns im Lande nicht vorstellbar, dass ein Polizist im Dienst einfach mal Mensch ist…. find ich klasse.

    Olympia als solches… hm… eher nicht mein Ding.

  2. Ja bei uns hätte der Mann seinen Hut nehmen dürfen. Stocksteif und anders geht es nicht. Durch eine gewisse Lockerheit verliert man ja nicht gleich seinen Respekt.

  3. @Ansgar: Im Gegenteil, man kann durch diese Art von Lockerheit auch brenzlige Situationen dämpfen…. denn schmunzeln muss dabei doch jeder.

    Aber das sag mal dem deutschen Beamtenrecht….

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>