Rasur ist nicht gleich Rasur

In den letzten Wochen habe ich mich vermehrt mit dem Thema Rasur beschäftigt. Es nun nicht so, dass der Bartwuchs erst jetzt eingesetzt hätte, aber nach dem Wechsel von meinem ersten Elektrorasierer vom Discounter auf eine Markenprodukt war ich nicht mehr wirklich zufrieden. Barthaare bleiben stehen, der Langhaartrimmer versagt und auch allgemein wird das Gerät recht heiß, was im Gesicht nicht immer angenehm ist. Ich habe daher mal verschiedene Nassrasierer ausprobiert und muss sagen, dass ich damit sehr zufrieden bin.

Nachdem ich diverse 3-Klingen-Rasierer ausprobiert und mir mein Gesicht damit hübsch dekoriert hatte, stieß ich im Internet auf einen 6-Klinger. Das Modell CINQUE von Shave-Lab habe ich dann auch bestellt. Mit 14,95 Euro für den Rasierer und vier Klingen liegt der Preis meiner Meinung nach im Rahmen. Etwas teurer sind dann schon die nachbestellbaren Klingen. Mit 32,95 Euro für 24 Stück sind sie aber immerhin im gleichen Preissegment wie andere Marken-Rasierer und -Klingen.

Test und Testresultat

Im Praxistest hat mich der CINQUE anfangs nicht wirklich überzeugt. Die sechs Klingen sorgen dafür, dass man schon konzentriert und sorgfältig ‘arbeiten’ sollte. Im Laufe der Tage wurde das Handling aber immer besser, das Ergebnis glatter und gründlich. Hautirritationen hatte ich keine – nicht einmal. Bei meinem Elektrorasierer war das anders, da war die Verwendung von Aftershave nicht zu vermeiden. So bin ich vom CINQUE inzwischen vollkommen überzeugt und möchte auch auf die sechs Klingen nicht mehr verzichten.

Um meine Meinung zu überprüfen habe ich mir im Discounter die Tage einen 5-Klingen-Rasierer für kleines Geld zugelegt. Das Resultat: ziepen, kleine Schnitte und Blut. Trotz der fünf Klingen fehlt mir hier die Qualität und die Effektivität. Für die schnelle Rasur zwischendurch ganz in Ordnung, aber wirklich gründlich war das Ergebnis nicht.

Von daher investiere ich lieber einige Euro mehr in die 6er-Klingen und habe dafür ein zufriedenstellendes Ergebnis. Bei Shave-Lab gibt es bis Ende August zudem noch 10% Rabatt, dafür einfach den Gutscheincode shavesmart bei der Bestellung mit angeben.

Welche Art der Rasur bevorzugt ihr? Wie viele Klingen? Welcher Hersteller hat euch überzeugt?

(Foto: Andreas Morlok  / pixelio.de)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>