Richtig männliches Peeling: Körperpeeling mit Kaffee selber machen

eliasfalla / Pixabay

Körperpflege? Klar, es gibt ja 701in1 Produkte. Für Haut, Haare, Zähne, Autoreifen und mehr. Das ist männlich und das Produkt kostet auch nur 85 Cent in der Drogerie. Unter der Dusche, im Stau, überall multifunktional einsetzbar. Aber mal ehrlich: ein wenig Körperpflege darf es dann doch sein. Und zwar so richtig männlich. Mit Kaffee. Den kann man nämlich nicht nur trinken, sondern das genutzte Kaffeepulver noch direkt weiterverwenden. Das Kaffeepeeling ist dabei sogar auch für Frauen geeignet – und sorgt bei beiden Geschlechtern für weiche Haut.

Natürlich kann man nun beigehen und Kaffeepeeling einfach kaufen(*Partnerlink), doch wieso viel Geld ausgeben, wenn man es auch für wenige Cent selber herstellen kann? Dafür braucht man kaum Zutaten und hat das meiste davon eh direkt zuhause.

So stellt man Kaffeepeeling zuhause selber her

Um ein Peeling mit Kaffee selber zubereiten zu können, kocht man zunächst einmal eine Kanne Filterkaffee. Das Kaffeepulver aus dem Filtertütchen wirft man dann aber nicht weg, sondern hebt es auf. An Zutaten für das Peeling braucht man somit nur:

  • aufgebrühtes Kaffeepulver
  • einen Esslöffel Essig
  • Öl wie zum Beispiel Olivenöl

Das Kaffeepulver gibt man in ein Glas oder in eine Flasche, je nach dem, was man bevorzugt. Dieses Behältnis füllt man dann mit dem Esslöffel Essig und dem Öl auf. Abhängig von der Menge des Kaffeepulvers erhält man eine unterschiedlich große Menge des Peelings. Es sollte nicht zu dünnflüssig sein, aber auch nicht zu fest werden.

Kaffee Peeling
Selbstgemachtes Kaffee Peeling

Am Ende wird das Behältnis verschlossen und das Peeling ist bereits fertig.

Kostengünstig und einfach kann man somit ein Pflegeprodukt für den eigenen Körper herstellen und vermeidet zudem noch Müll. (Kaffeepulver eignet sich nach dem Kaffee kochen alternativ auch als Zusatz zur Blumenerde.)

Kaffeepeeling unter der Dusche verwenden

Das Peeling kann unter der Dusche ganz einfach verwendet werden: etwas davon auf die Hand geben, Arme, Beine, Oberkörper oder auch Füße damit abrubbeln, das war es bereits. Im Anschluss duscht man ganz normal oder spült das Peeling einfach ab. Durch das zugegebene Öl wird die Haut zudem samtig weich, das Kaffeepulver sorgt für ein entsprechendes Aroma.

Übrigens: das selbstgemachte Kaffeepeeling eignet sich auch wunderbar als Geschenk und kleines Mitbringsel. So richtig männlich eben.

Über Hauke 1100 Artikel
Ich bin Hauke. Blogger, Texter, Papa. Ich blogge hauptsächlich hier auf tagestexte.de. Zudem findet man mich auf Facebook, Twitter und Google+.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*