T9-Tastatur als mit iSMSTastatur für das iPhone

iSmsTastatur fürs iPhoneEin Telefonanruf heute morgen mit der Frage nach einer klassischen, historischen T9 App für das iPhone war der Anlass für diesen Blogartikel. Das iPhone so nutzen wie damals das Nokia-Handy? Warum eigentlich nicht? Meine kurze Recherche brachte schnell die App iSMSTastatur für das iPhone in mein Blickfeld. Damit lässt sich die iPhone-Tastatur so umstellen, wie es damals bei klassischen Handys der Standard war.

Für 89 Cent – also weniger als einen Euro – lässt sich dieses Gefühl mit inzwischen rund 15.000 deutschen Wörtern jetzt auch auf iDevices erleben. Mit all den T9-Katastrophen, die man aus den 1990er Jahren gewöhnt war. Wenngleich ich die App bisher nicht ausprobiert habe – immerhin komme ich mit der iPhone-Tastatur hervorragend klar – hat die App dennoch ihre Daseinsberechtigung. Immerhin gibt es genügend Menschen, die mit der Apple Worterkennung auf dem Kriegsfuß stehen und sich „die alten Zeiten“ zurück wünschen. Mit dieser App ist es ganz leicht möglich:

[appbox appstore id413082017]

Aber auch dann, wenn man die App iSMSTastatur nutzt kann man schnell und unkompliziert wieder auf den Apple-Standard umstellen. Die 15.000 deutsche Wörter umfassende Datenbank kann übrigens ganz leicht mit eigenen Begriffen ergänzt werden – ganz so, wie es damals auch auf dem Handy möglich war. Denn auch dort musste das T9-Programm erst lernen, wie man heißt und in welcher Stadt man wohnt. Vorher kam bei diesen Tastenkombinationen meist nur Unsinn heraus.

T9 fürs iPhone: wäre das etwas für euch? Oder verzichtet ihr darauf gerne?

(Grafik: iTunes, iSMSTastatur)

Über Hauke 1133 Artikel
Ich bin Hauke. Blogger, Texter, Papa. Ich blogge hauptsächlich hier auf tagestexte.de. Zudem findet man mich auf Facebook, Twitter und Google+.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*