Tchibo bietet für Cafissimo ab sofort auch drei Teesorten an

cafissimo_teesortenUpdate: Die Kapseln werden unter der Bezeichnung Cafissimo TEATIME angeboten und können bedenkenlos in der Cafissimo Maschine verwendet werden. Tchibo empfiehlt für das optimal Geschmackserlebnis vor der Verwendung der Tee-Kapseln einmal einen Spülvorgang ohne Kapsel durchzuführen. Dazu drückt man die Crema Taste einmal und lässt das Wasser durch die Maschine laufen. Auch nach dem Genuss und vor dem nächsten Kaffee sollte man so verfahren.

—–

Die Cafissimo Latte von Tchibo (Hersteller ist Saeco) begleitet uns inzwischen schon einige Monate. Bislang konnte man damit nur Kaffee und Kaffeespezialitäten kinderleicht und auf Knopfdruck aufbrühen lassen. Heute aber überraschte mich Tchibo mit einem neuen Newsletter. Denn ab sofort bietet Tchibo für die Cafissimo Maschinen auch Tee an. Gleich drei verschiedene Sorten soll es geben – Rooibos Vanilla, Pure Black und Fruit Harmony.

Auch wenn ich persönlich Tee aus der Kanne durchaus bevorzuge und lieber den echten Ostfriesentee (von Thiele Tee) trinke – eine Chance werde ich den Cafissimo Tees auf jeden Fall geben.

Tee bei Tassimo konnte nicht überzeugen

Zwar konnte mich die Tee-Auswahl bei Tassimo nicht überzeugen, aber bei Cafissimo kann dies ja durchaus anders sein. Das System alleine funktioniert ja schon anders. Bei der nächsten Kaffee-Bestellung werde ich die drei Gratis-Kapseln mit Tee – diese gibt es für kurze Zeit zur Bestellung dazu – auf jeden Fall mal mit bestellen und mir dann einen Eindruck verschaffen. Wenn ich nicht schon beim nächsten Stadtbummel die Teesorten im 10er Pack für jeweils 2,69 Euro mitnehme.

Danach werde ich natürlich entsprechend berichten und meine Meinung zu den „Dingern“ kundtun.

Habt ihr von den neuen Tee-Kapseln schon gehört? Werdet ihr sie ausprobieren? Oder ist Tee gar nichts für euch?

(Grafik: Tchibo Newsletter)

Über Hauke 1133 Artikel
Ich bin Hauke. Blogger, Texter, Papa. Ich blogge hauptsächlich hier auf tagestexte.de. Zudem findet man mich auf Facebook, Twitter und Google+.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*