Testergebnisse: Sat Receiver 2012 im Test

Bereits seit einiger Zeit spiele ich mit dem Gedanken, vom herkömmlichen Kabel-TV auf den Empfang via Satellit zu wechseln. Zum einen spart man sich die Kosten für den Kabelanschluss und außerdem stehen via Satellit diverse Sender zur Auswahl, die man per Kabel nicht unbedingt empfangen kann. Auch der Empfang von Sky sowie von HD-Sendern ist über Satelliten-Empfang kein Problem.

Passend dazu habe ich mich auf die Suche nach einem Receiver für den Sat-Empfang gesucht und bin dabei auf den Sat Receiver Test 2012 gestoßen. Die Website stellt zahlreiche Sat-Receiver vor und vergleicht diese in vielerlei Hinsicht. Vom preiswerten Gerät für Einsteiger unter 100,- € bis hin zum echten Alleskönner stehen interessierten Fernseh-Freunden viele Details zur Verfügung, welche die Kaufentscheidung so deutlich erleichtern (können).

Bei uns stellte sich aufgrund des Sky-Receivers zwar nicht die Frage, ob wir einen Sat Receiver mit Festplatte benötigen, aber auch zu diesem Thema bietet die Webseite einige nützliche Informationen. Somit lassen sich Fernsehserien und spannende Filme aufnehmen und auch nach der Prime-Time im heimischen Wohnzimmer genießen. Der Videorecorder oder ein DVD-Player kommt so fast schon aus der Mode.

Aufgrund des anstehenden Umzugs haben wir uns trotzdem erst einmal gegen das Satelliten-Fernsehen entschieden. Der Grund: im neuen Mietpreis ist bereits eine pauschale für den Kabel-Empfang enthalten, sodass hierfür keine weiteren, laufenden Kosten entstehen.

Wie empfangt ihr euer TV-Signal? Kabel? Satellit? Oder doch noch per Antenne?

(Foto: Rainer Sturm  / pixelio.de)

Über Hauke 1148 Artikel
Ich bin Hauke. Blogger, Texter, Papa. Ich blogge hauptsächlich hier auf tagestexte.de. Zudem findet man mich auf Facebook, Twitter und Google+.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*