Valentinstag: Originelle Liebesbeweise statt teurer Geschenke

Am 14. Februar ist Valentinstag! Und wie in jedem Jahr werden die Blumenläden der Republik an diesem Tag überrannt und können ihre Rosen (und andere Blumen) zu deutlich höheren Preisen verkaufen als im restlichen Jahr. Viele Männer (und Frauen) meinen, dass man am Valentinstag auf jeden Fall ein Geschenk für die Freundin oder Ehefrau haben muss – immerhin ist ja Valentinstag. Aber muss ein erfundener Liebes-Tag wirklich so zelebriert werden? Muss der Wirtschaft Euro um Euro in den Hals geworfen werden, damit man am Valentinstag gut dasteht?

(Grafik: Gaby Stein  / pixelio.de)

Der Valentinstag hat zwar durchaus seinen Usprung, wird in Deutschland heutzutage allerdings beinahe ausschließlich als Blumen- und Schokolade-Verschenk-Tag genutzt. Beinahe so, als würde es reichen, dem Partner an einem Tag im Jahr seine Zuneigung zu zeigen und einen Strauß Rosen zu überreichen. Eigentlich sollte man seine Liebe ja eher jeden Tag oder jede Woche zeigen und zum Ausdruck bringen, nicht nur am Valentinstag. Doch wenn es unbedingt der Valentinstag sein muss, sind auch teure Geschenke nicht immer notwendig.

Ich habe mal einige Alternativen zu Rosen, Pralinen und Co. gesammelt. Ein simpler Liebesbrief wäre beispielsweise ein tolles Gegenstück zur alltäglichen Post im Briefkasten. Auch ein selbstgekochtes Abendessen mit Kerzenschein ist meiner Meinung nach wertvoller als ein irgendwann verwelkender Rosenstrauß. Liebesschwüre und Gründe, warum der/die Partner/in so toll ist könnten auch einfach überall in der Wohnung positioniert werden. Außergewöhnlich aber sicher romantisch.

Ähnlich von Romantik begleitet ist ein schön hergerichtetes Bad. Leise Musik, Kerzen, duftende Blumen und ein angenehmer Badezusatz machen die Badewanne kurzerhand zum Wellnesstempel. Wer danach noch eine Massage dranhängt, dürfte den Valentinstag schon beinahe überstanden haben.

Gartenfreunde könnten hingegen zwei Schuhe (einen Damen-, einen Herrenschuh) an den Schnürsenkeln verknoten, sie mit Erde befüllen und selbst Blumen einpflanzen. Und wenn es doch etwas Schokolade sein soll: mit ein wenig Geschick lässt sich ein Überraschungsei vorsichtig öffnen und das Plastikspielzeug durch eine persönliche Liebesbotschaft ersetzen. Ist das Ei dann ebenso vorsichtig wieder verpackt dürfte die Überraschung groß sein.

Mit ein wenig Kreativität dürften sich sicher noch viele weitere Ideen finden, die den Valentinstag schön und romantisch zugleich machen können, ohne direkt viel Geld investieren zu müssen. Aber seien wir mal ehrlich: nicht nur am Valentinstag sollte man seiner Liebsten oder seinem Liebsten seine Zuneigung so intensiv zeigen. Alle genannten Anregungen können selbstverständlich das ganze Jahr über angewendet werden.

Zelebriert ihr den Valentinstag? Was haltet ihr von überteuerten Rosen, Schokolade und Co.? 

Über Hauke 1143 Artikel
Ich bin Hauke. Blogger, Texter, Papa. Ich blogge hauptsächlich hier auf tagestexte.de. Zudem findet man mich auf Facebook, Twitter und Google+.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*