Videos am Mac spielend einfach bearbeiten

(Quelle: movavi)

Seit 2011 nutze ich jetzt bereits OS X als Betriebssystem und merke immer mehr, dass ich mit „klassischen“ Windows Tools nicht mehr ganz so gut zurechtkomme. Das ist wohl im Laufe der Zeit so gekommen – glücklicherweise gibt es aber ja auch für OS X inzwischen zahlreiche Tools und Programme, mit denen man gut und preiswert arbeiten kann. Oder eben auch kostenfrei, wie der Video Editor von Movavi zeigt.

(Quelle: movavi)

Dieses Tool bietet nicht nur viele Funktionen, um Videos am Mac einfach bearbeiten und optimieren zu können, es ist dazu auch noch kostenlos. Ideal also für alle, die am Mac gerne zwischendurch mal kleine Videos bearbeiten wollen und kein Geld für passende Software ausgeben wollen.

Ich persönlich fand die Einarbeitung in die Software wirklich simpel und konnte mich darin bereits nach wenigen Minuten gut zurechtfinden. Das Bearbeiten von Videos ist dabei direkt in der Zeitleiste möglich, was die Handhabung für mich sehr bequem macht. Denn: das kenne ich schon vom iPhone, sodass ich mich hier nicht umgewöhnen muss.

Zusätzlich konnten mich aber auch die Funktionen des Tools überzeugen. Der Videoeditor von Movavi bietet die Möglichkeit, Musik einfach in Videos einzufügen oder aber Übergänge professionell zu gestalten.

Videos können per Klick verbessert werden

Mit dem Movavi Video Editor für den Mac braucht es dabei auch nur wenige Klicks, um ein Video zu optimieren und generelle Verbesserungen vorzunehmen. Eine große Auswahl an Filtern, zahlreiche Effekte und weitere Funktionen machen die Software dabei zu einem vielseitigen Begleiter bei der Video-Bearbeitung. Und nach Beendigung der Bearbeitung hat man dann auch noch die Möglichkeit, das Video auf Wunsch direkt bei YouTube hochzuladen. Alternativ kann das Video aber auch in unterschiedlichen Dateiformaten auf der Festplatte gespeichert werden.

Was ich auch noch ganz toll finde: aus einzelnen Fotos oder kurzen Clips lassen sich ganz simpel Videos erstellen. Für eine Zusammenfassung vom Urlaub für Freunde und Verwandte zum Beispiel.

Kostenlos und vielseitig ist der Movavi Video Editor für den Mac also – und es gibt auch eine Windows Version.

Über Hauke 1086 Artikel
Ich bin Hauke. Blogger, Texter, Papa. Ich blogge hauptsächlich hier auf tagestexte.de. Zudem findet man mich auf Facebook, Twitter und Google+.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*