Welchen Tarif fürs Smartphone?

Seitdem es Smartphones gibt (hier eine Infografik zum Thema) muss ein Handy-Tarif deutlich mehr leisten als bloßes Telefon- und SMS-Guthaben. Eine Surfflat sollte meist dabei sein, ordentliches Volumen inklusive und überhaupt sollte der Tarif möglichst mehrere Flats vereinen. Man möchte sein Gerät ja auch umfangreich und zu jeder Zeit nutzen (können). Da ist die Wahl des richtigen Tarifs ein wichtiger Aspekt. Und genau da brauche ich (bzw. meine Frau) mal eure Hilfe.

(Grafik: Gerd Altmann/Shapes:AllSilhouettes.com  / pixelio.de)

Sie hat sich im November 2011 ein Samsung Galaxy S2 gekauft und entschied sich dazu für eine Simkarte von discoplus.de aus dem Hause eteleon.de. 7,5 Cent pro Minute, 7,5 Cent pro SMS und 7,50 Euro für eine Surfflat für einen Monat inkl. 200 MB Volumen. Das reicht, war sie sich sicher. Beim iPhone vorher reichte es auch meistens aus, gedrosselt wurde selten. DiscoPlus läuft über das o2-Netz – und da fängt das Problem an: Verbindungs- sowie Empfangsprobleme in großem Umfang. Dazu kommt, dass die 200 MB Surfflat doch nicht ausreicht – monatlich wird gedrosselt. Diesen Monat bereits am 12.!

Letztlich untragbar. Also was tun? Ich brauche mal eure Meinung. Die Option eines Vertrages kommt wohl nicht in Frage, wenn auch teilweise sehr lohnenswert. Xtra Triple von der Telekom schlägt mit 9,95 Euro monatlich zu Buche und beinhaltet dabei nur schlappe 100 MB Datenvolumen, danach wird gedrosselt. Also auch keine Option. Fassen wir zusammen: kein Vertrag, kein o2-Netz und wenn möglich mindestens 300 MB Datenvolumen.

Womit habt ihr Erfahrungen gemacht? Was empfehlt ihr? Was lohnt sich? Welche Anbieter kann man vergessen?

6 Gedanken zu “Welchen Tarif fürs Smartphone?

  1. Ich hab meine einschlägigen Erfahrungen schon mit Alice (O2), BILDmobil, AllMobility und Fyve gemacht und darüber auch entsprechend berichtet. Unter dem Strich kann ich derzeit nur Fyve empfehlen. Vodafone-Netz und damit sehr gute Netzabdeckung, das ist schon mal ein sehr wichtiges Kriterium für mich. Aber auch vom Handling und den Tarifen her kann ich Fyve empfehlen.

    http://www.nicht-spurlos.de/praxistest-fyve-alles-was-man-fuers-smartphone-braucht/3053/

    Ich habe insgesamt festgestellt, dass nicht alle Anbieter mit “offenen Karten” spielen. Nicht immer gilt das durch Werbung Versprochene wenn es darauf ankommt.

  2. Hallo zusammen,ich muss leider sagen, dass ich Eplus nicht so gut finde. Auf dem Land ist es gut, in der Stadt nicht so.

    Ich bin bei 1und1, dies läuft über das Vodafone Netz und alles läuft 1a.

    Gruß

  3. Also ich habe gute Erfahrungen mit O2 gemacht. Das gute bei denen ist, dass die sich nicht so dämlich wie andere anstellen, wenn man mal den Vertrag wechseln will.

    Gruß
    Manni

  4. Ich hab nur 200MB Volumen und das reicht mir völlig. Ich benutze den Browser Opera Mini, da werden alle Daten komprimiert. Und selbst wenn ich mal die Nachricht bekomme, dass mein Volumen aufgebraucht ist und jetzt gedrosselt wird, merke ich’s mit dem Browser kaum. Wenn man allerdings Radio hören oder Fernsehen will oder ähnliches über 3G dann hilft das natürlich auch nicht…

  5. Hi,

    von diesen billig Anbietern halte ich nicht viel, da meistens der Support dran glauben muss. Meiner Meinung nach, ist der beste Anbieter von der Netzabdeckung her Vodafone. Ich habe selbst in ländlichen Gegenden (Insel, offenes Meer, Land) ausreichend Netz.
    Schau doch sonst mal hier: http://www.crash-tarife.de/
    Den bisher billigsten Tarif hat yourfone, jedoch ist das E+ Netz (Welches derzeit am häufigsten Probleme aufweist). Alternativ schaue doch mal bei mobilcom-debitel nach; haben nicht immer die besten Preise, aber dafür kannst du mit anderen Tarifen besser vergleichen.
    Das mit den 200 MB Datenvolumen ist so ne Sache – Android und iPhone funken ständig ins Netz; D.h. das Volumen ist mehr als schnell erreicht. Da punktet Blackberry – durch den Push bekommt es seine Daten; es besteht kein ständiger Austausch, (technisch nicht ganz korrekt) weshalb die Akku-Leistung auch besser darsteht.

    Gruß
    Ino

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>