Wikipedia am iPhone offline nutzen

Momentan reiht sich hier eine iPhone App nach der anderen ein. Und auch heute habe ich wieder eine ganz nützliche App entdeckt, die bei mir im Kurztest zumindest wunderbar funktionierte. Es handelt sich dabei im Minipedia, die es möglich macht, Wikipedia-Inhalte in verschiedenen Sprachen auch offline zu nutzen. Ganz praktisch beispielsweise wenn man im Ausland unterwegs ist und keinen Zugriff auf das Internet hat oder beispielsweise im Tunnel oder am Ende der Welt vor dem gleichen Problem steht.

Minipedia Wikipedia offline

Die App bietet wie erwähnt verschiedene Sprachen. Viele Wiki-Pakete stehen bereits kostenlos zur Verfügung, auf Deutsch beispielsweise das XS und S-Paket. Ich habe gleich mal das S-Paket mit 10.000 Artikeln geladen, das XS-Paket umfasst nur 1.000 Artikel. Zudem habe ich auch mal das englisch-sprachige S-Package, welches ebenfalls kostenlos ist, heruntergeladen. Den Download macht man am besten im WLAN – das S-Paket in Deutsch hat beispielsweise gleich 250 MB. Danach aber sind alle Artikel aus dem Paket kostenlos und offline nutzbar. Wer einen größeren Artikel-Fundus benötigt kann diesen kostenpflichtig erwerben – mir reicht – zumindest am Anfang – das kostenlose S-Paket. Die App Minipedia kann kostenlos im AppStore geladen werden.

Wie oft nutzt ihr Wikipedia? Greift ihr auch am iPhone darauf zu? Was haltet ihr vom Offline-Angebot?

(Grafik: iTunes)

Über Hauke 1135 Artikel
Ich bin Hauke. Blogger, Texter, Papa. Ich blogge hauptsächlich hier auf tagestexte.de. Zudem findet man mich auf Facebook, Twitter und Google+.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*