Baltrum: Das Strandcafé wird verkauft

Die Nordseeinsel Baltrum verändert sich weiter. Nachdem bereits die vergangenen Jahre viele Veränderungen mitbrachten, die nicht allen Insulanern und Baltrum Fans gefallen haben, geht nun allem Anschein nach eine lange Tradition ihrem Ende entgegen: Das Strandcafé Baltrum wird verkauft! Für den stolzen Preis von 4,5 Millionen Euro ist das beliebte Café und Restaurant seit gestern bei Immonet zu finden: Strancafé Baltrum bei Immonet

Die Insel Baltrum verändert sich.

Bei Facebook entbrannten in den entsprechenden Gruppen (z.B. Baltrum-Dornröschen der Ostfriesischen Inseln) bereits kurze Zeit später Diskussionen. Die Insel würde mehr und mehr ihren Charme verlieren, immer mehr Institutionen der Insel könnten sich nicht mehr halten – so mancher fürchtet gar einen Abriss des Strandcafés und den Bau von mehrstöckigen Gebäuden. Zugegeben, begeistert bin ich über die Entwicklungen auf „meiner“ Insel auch nicht unbedingt, aber man muss die Dinge am Ende so nehmen, wie sie eben kommen.

Die aktuellen Besitzer des Strandcafés werden zweifelsfrei ihre Gründe für den geplanten Verkauf haben und verloren ist letztlich noch gar nichts. Trotz des hohen Kaufpreises – der sicherlich vor allem für in Euro- oder Dollarnoten denkende Investoren interessant sein dürfte – ist auch ein Weiterführen des Cafés denkbar oder eben auch eine Neuausrichtung.

Erinnerungen machen Veränderungen schmerzhaft

Natürlich ist es so, dass man Orte, die man eindeutig mit Erinnerungen verbindet, möglichst auch so erhalten möchte, wie man sie kennt. Daher machen vor allem Erinnerungen mögliche Veränderungen so schmerzhaft.

Doch Veränderungen müssen trotzdem nicht immer negativ sein, oftmals bieten sie auch das Potential für Neues, Schönes.

Wie seht ihr das? Neue Chance? Großer Verlust? Oder eine Mischung aus beiden Optionen?

Über Hauke 1078 Artikel
Ich bin Hauke. Blogger, Texter, Papa. Ich blogge hauptsächlich hier auf tagestexte.de. Zudem findet man mich auf Facebook, Twitter und Google+.

3 Kommentare

  1. Ich habe es letzte Woche mit Schrecken im Protokoll einer Baltrumer Ratssitzung gelesen (http://www.baltrum-online.de/news_artikel.php?id=3749), dort wird en passant der Verkauf erwähnt. Meine Familie und ich sind gelinde gesagt entsetzt: Seit 16 Jahren machen wir auf Baltrum Urlaub, oft mehrfach im Jahr, und das Strandcafe gehört einfach dazu! Auch meinen 50. Geburtstag habe ich dort mit Freunden gefeiert. Nirgendwo sonst kann man so ungezwungen direkt vom Strand, versandet, in Badekleidung und mit nassen Haaren hineinschlappen, sich drinnen oder draußen eine Platz suchen, einfach nur was trinken, Fußballübertragungen sehen oder Olympia verfolgen, Karten spielen und und und. Wenn es das Strandcafe in der jetzigen Form nicht mehr gibt, werden wir uns ernsthaft überlegen, ob wir weiterhin drei Wochen im Sommer Urlaub auf Baltrum machen. Man kann ja nicht jeden Abend selbst kochen oder zu Feldmanns Fischecke gehen, oder entsprechend bekleidet eine der gediegeneren Lokalitäten der Insel aufsuchen.
    Wie Du schon richtig geschrieben hast: Es hängen so viele schöne Erinnerungen am Strandcafe, dass es schmerzt, sich die Insel ohne dieses vorzustellen. Selbst wenn ein Käufer das Lokal weiterführen würde – wenn es nicht in der jetzigen Form ist, wäre es nicht dasselbe. Und Abreißen und Ferienwohnungen hinbauen – unvorstellbar. Aber die Hoffnung stirbt zuletzt, schließlich ist es mit dem absurden Leuchtturmprojekt vor ein paar Jahren nichts geworden.
    Weiß denn jemand, ob das Strandcafe denn noch diesen Sommer wie gewohnt geöffnet ist und betrieben wird? Schließlich sind drei Wochen Baltrum schon längst fest gebucht …

    • Es geht uns ganz genauso! Vom ersten Urlaub an haben wir uns in das Strandcafe verliebt
      und daher so viele schöne Erinnerungen daran. Unser Sohn hat dort als kleines Kind das erste mal selbst bestellt und an der Kasse bezahlt und war hinterher stolz wie Bolle. Die ganz ungezwungene Atmosphäre , das freundliche Personal und gut essen/trinken in direkter Strandnähe tragen für uns unbedingt mit zur Erholung auf Baltrum bei. Wir hoffen und beten, dass es in der Sommersaison mit der gewohnten Besatzung geöffnet ist.

      Grüße Rainer

  2. Ich möchte so gerne wissen ob in diesm
    Frühjahr bzw Sommer das strandcafe noch geöffnet ist
    Es würde uns echt fehlen !!…und vielen Familien bes.mit Kindern sicher auch
    Ungezwungen leger alle freundlich und nett !!
    Kenne das „Café auf Dach „schon seit anfang der 50ziger Jahre
    Hat sich geändert seit dem …Aber für die heutige Zeit ist es super und angebracht
    Hat trotz älterer Einrichtung …freut mich wenn ich noch einige der Alten Stühle von „damals „entdecke…. seinen Charme und das ist es was alle Besucher dort so liebgewo
    nnen haben ….und der grosse Sonnenplatz …Kein Lackschuh. .sondern Barfuß. ..!!!!
    Es gibt natürlich noch viele andere Lokalitäten die ich alle kenne ,schätze und auch besuche aber soooo nah am Strand so vielseitig ….fehlt dann allen Baltrumliebhabern

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*