Blogparade: Blog-Rückblick 2011

By | 12. Dezember 2011

Das Jahr 2011 neigt sich dem Ende entgegen. Inzwischen ist Mitte Dezember, Weihnachten steht nun schon sowas von vor der Tür und bei einigen laufen sicher auch schon die Silvester-Planungen. Da ist es doch an der Zeit, das Blogger-Jahr einmal im Rückwärtsgang zu betrachten. Auch in den vergangenen Jahren gab es Blog-Rückblicke (beispielsweise 2009 von Sascha initiiert), sodass es dieses Jahr doch schade wäre, diese Art des Jahresrückblicks zu vergessen. Da bisher keine passende Aktion in meinem Feedreader aufgetaucht ist, nehm ich das nun mal direkt in die Hand.

Während RTL und das öffentlich-rechtliche Fernsehen ihre Jahresrückblicke bereits ausgestrahlt haben, ist es nun auch an der Zeit, die Blogosphäre 2011 von hinten aufzurollen. Ruft euch einfach nochmal die Artikel ins Gedächtnis zurück, die euch im Jahr 2011 bewegt, erreicht oder interessiert haben. Dabei sollt und dürft ihr nicht nur auf euren eigenen Teller schauen sondern durchaus auch einen Blick über den Tellerrand riskieren. Was war bei euch im Blog los? Worum ging es in der Blogosphäre? Ähnliche Blogparaden finden aktuell bei Robert Basic (Rückblick 2011 und Ausblick 2012) und bei Peer (Ziele, Pläne, Erwartungen 2012) statt. Dort geht es aber eher um Eindrücke insgesamt und weitere Entwicklungen, weniger um einzelne Artikel.

Da wären beispielsweise das Bloggergate. Das Thema wurde in zahlreichen Blogs angerissen. Oder auch das wortwörtliche Sommerloch. Es gibt soviele Themen die Jahr für Jahr die Bloggerherzen höher schlagen lassen. Aber welche dieser Themen bleiben im Kopf? Was davon war im Nachhinein wirklich wichtig? Ich möchte den Grundsatz der 2009er Aktion von Sasche beibehalten:

Es ist angedacht, dass ihr euch im Rahmen dieser Blog-Aktion noch einmal eure Artikel aus dem Jahr [2011] ins Gedächtnis ruft und dann auf eurem Blog eure persönliche Top 3 der eigenen Blog-Artikel mit einem Link zum Artikel und einer kurzen Beschreibung der jeweiligen Artikel vorstellt.

Einerseits hat man selbst dann nochmal einen schönen Überblick über den eigenen Blog im vergehenden Jahr und andererseits bekommen neue Leser einen kleinen Einblick in das Geschehen des Jahres 2011 im Blog. Und da wir nicht nur bei uns selbst kehren wollen, könnt und sollt ihr eben auch die Top3 Artikel anderer Blogs mit aufnehmen und somit zeigen, was euch anderenorts interessiert hat. Dabei sollten aber – wie bei euren eigenen Artikeln – nicht einfach nur die Links in den virtuellen Raum geworfen werden sondern schon ein kleiner Ausriss genannt sein, sodass jeder weiß, worum es geht oder ging.

Da heute bereits der 12. Dezember ist, lasse ich diese Blogparade mal bis zum 12. Januar 2012 laufen. Dann lässt sich sogar noch das ganze Jahr zusammenfassen – falls das denn jemand möchte. Ansonsten bitte ich euch, eure Links zur Blogparade hier per Trackback/Pingback oder als Kommentar zu hinterlassen, damit die Auswertung am Ende einfacher ist. Die Grafik aus diesen Artikel darf gerne genutzt werden. Übrigens: Chriz veranstaltet gerade eine ebenso interessante Aktion: Bester Schnappschuss 2011.

Also: Wie war das Jahr 2011 in der Blogosphäre?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.