[Foodcorner] Nudelauflauf mit Hack und Chantré

Wie berichtet hatte ich mich an Käse-Sahne-Sauce versucht.

Allerdings blieben davon recht viele Nudeln über, die ich am Tag drauf zu einem Nudelauflauf verarbeitet habe.

Das Rezept dazu findet ihr also hier.

(Grafik: Dieter
Schütz / pixelio.de)

(Foto: Andreas Morlok / pixelio.de)

Für den Nudelauflauf werden folgende Zutaten benötigt:

  • 1 Zwiebel
  • 500g Hackfleisch
  • 200-250g gekochte Nudeln
  • 2 Karotten/Möhren
  • 1 Schuss Sahne
  • 1 Becher Crème fraîche
  • 2 Eier
  • etwas Kräuterfrischkäse
  • etwas Tomatenmark
  • ein Schuss Chantré
  • Streukäse
  • Muskatnuss, Pfeffer und Salz

Die Zubereitung:

Die Zwiebel schälen, kleinhacken und mit dem Hackfleisch in der Pfanne anbraten.

Die gekochten Nudeln im Topf mit einem Schuss Chantré verrühren und stehen lassen.

Nun die beiden Möhren schälen und in Scheiben geschnitten zum Hackfleisch in die Pfanne geben und kurz mitgaren lassen.

Das Hack-Zwiebel-Möhren-Gemisch zu den Nudeln in den Topf geben und gut durchmengen. Mit Salz, Pfeffer und etwas Muskatnuss würzen.

Für die S0ße einen Schuss Sahne, zwei Eier, einen dreiviertel Becher Crème fraîche, etwas Kräuterfrischkäse und etwas Tomatenmark mit etwas Salz und Pfeffer verquirlen.

Jetzt werden die Nudeln mit dem Hackfleisch und dem Gemüse in eine flache Auflaufform gegeben und die Soße wird darüber verteilt.

Das Ganze mit Käse bestreuen, den Rest Crème fraîche darauf verteilen und den Auflauf im vorgeheizten Backofen bei ca. 180° für ungefähr 15-20 Minuten überbacken.

Auf dem Teller bot sich danach folgendes Bild:

Guten Appetit!

Hauke

Ich bin Hauke. Blogger, Texter, Papa. Ich blogge hauptsächlich hier auf tagestexte.de. Zudem findet man mich auf Facebook, Twitter und Instagram.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.