Last-Minute-Weihnachtsgeschenk: Monopoly als Kompaktversion

Monopoly kennt jeder. Bereits seit 1933 gibt es das Brettspiel, in dem es darum geht, sich ein eigenes Grundstücksimperium aufzubauen, andere auszustechen und hohe Mieten zu kassieren. Inzwischen gibt es das beliebte Spiel in vielen verschiedenen Versionen und Varianten. Es ist moderner geworden und individueller auf die eigenen Vorlieben zugeschnitten. So gibt es verschiedenste Städte-Versionen, digitalisierte Spiele und, und, und… Auch eine Art Reisemonopoly ist inzwischen auf dem Markt – und die eignet sich sowohl als Geschenk als auch zum selber spielen.

Der Onlineshop Spielzeughit.de hat mir eine Kompaktversion Monopoly zur Verfügung gestellt und ich habe das Spiel in den vergangenen Wochen ordentlich unter die Lupe genommen, ausprobiert und ein Urteil gefällt. Im Folgenden möchte ich euch meine Meinung, Erfahrung und Beurteilung vorstellen.

Das Spiel unterscheidet sich auf den ersten Blick nicht unbedingt vom „großen Bruder“. Doch spätestens auf den zweiten Blick machen sich Unterschiede bemerkbar. Die Ereigniskarten fehlen, ebenso die Gesellschaftskarten. Auch die Immobilienkarten bekommt man teilweise auf anderem Weg. Zudem ist das Spiel wirklich sehr klein und lässt sich bequem auf einem kleinen Tisch spielen. Während beim „normalen“ Monopoly schnell das ganze Wohnzimmer unter Beschlag ist, lässt dich die Kompaktversion so auch auf dem Rücksitz eines Autos oder im Hotelzimmer spielen.

Für Menschen mit allzu großen Fingern ist das Spiel allerdings weniger geeignet, da die Spielfiguren, das Brett und insbesondere das Papiergeld äußerst klein ist. Bei einem Reisespiel ist dies zwar zu erwarten, allerdings sollte man dennoch darauf hinweisen. Auch Menschen mit Sehschwäche dürften so ihre Probleme haben.

Spielzeughit

Die Qualität des Spiels ist an sich ganz in Ordnung, lediglich das Spielfeld wirkt ein wenig dünn und könnte schnell reißen. Auch die Figuren wirken ein wenig kippelig – ich habe schon von Leuten gehört, die einfach die Spielfiguren aus dem normalen Monopoly verwendet haben. Das Spiel ist eben deutlich kleiner als man es von Monopoly gewohnt ist. Gut, die Originalversion wird inzwischen ja auch in über 100 Ländern verkauft und ist in rund 37 Sprachen erhältlich. Das man sich da irgendwann etwas gewöhnt, dürfte verständlich sein.

Für eine Reise, einen Ausflug mit Kindern oder für den schnellen Spielspaß zwischendurch aber sicherlich eine tolle Alternative. Das Reisegepäck wird entlastet, man hat selbst im Wohnwagen oder Zelt die Möglichkeit, Monopoly zu spielen und der Spielspaß kommt auch nicht zu kurz. Dennoch sollte man sich überlegen, ob man sich für die Spieleabende zuhause nicht doch eine große Variante kaufen sollte. Wer jedoch fürs Weihnachtsfest noch eine Kleinigkeit sucht, sollte zuschlagen. Denn bei Spielzeughit.de wird jede Bestellung bis zum 22. Dezember (je nach Zahlungsart) noch pünktlich zum Fest ankommen.

Spielt ihr manchmal Monopoly? Habt ihr eine besondere Taktik? Was haltet ihr von Reisespielen mit leicht modifizierten Regeln?

Hauke

Ich bin Hauke. Blogger, Texter, Papa. Ich blogge hauptsächlich hier auf tagestexte.de. Zudem findet man mich auf Facebook, Twitter und Instagram.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.