Im Test: Motorola RAZR i mit Jelly Bean

Während Daniel von xyonline.de gerade im Selbstversuch probiert, von Android zu iOS zu wechseln, sieht es bei mir etwas anders aus. Denn gestern kam bei mir das Motorola RAZR i bei mir an. Für die nächsten Wochen wird das Android-Smartphone mit Jelly Bean einer meiner Begleiter sein. Dabei stehen für mich weniger die Vorzüge gegenüber iOS im Vordergrund – diese würde ich als langjähriger iOS-Nutzer und -Fan auch kaum bemerken – sondern vielmehr die Usability im Allgemeinen. Ich bin gespannt, inwieweit mich das RAZR i überzeugen kann – und mit wie viel Herzbluten ich es nach dem Test wieder abgebe.

Motorola RAZR i im Test

Bereits seit dem ich ein Smartphone mein Eigen nennen kann setze ich auf Apple und iOS. Das war bisher so und das wird sich auch nicht ändern. Meine bessere Hälfte kaufte sich nach dem iPhone 3 zunächst ein Samsung Galaxy SII – bereits nach acht Monaten musste dies wieder weichen und ein iPhone 4S kam ins Haus. Unzufrieden und überfordert hatte sie den „Kampf“ mit Android schnell aufgegeben, das Smartphone kaum noch genutzt. Mit dem iPhone ist dies anders.

Dennoch gebe ich dem Motorola RAZR i mit Jelly Bean eine Chance. Immerhin habe ich die Möglichkeit, das Gerät einige Wochen lang zu testen. Warum auch nicht? Mehr als mir nicht gefallen kann das Smartphone und/oder System ja nicht. Verschweigen werde ich dabei nichts. Sowohl die mir positiv begegnenden Aspekte als auch die negativen Bemerkungen werde ich im Test ansprechen. Ich habe mir daher eine kleine Test-Serie überlegt. So muss ich meine Erfahrungen nicht in einen einzigen Artikel hier quetschen und kann zudem einige Aspekte auch genauer inspizieren.

Gestern kam das Motorola RAZR i bei mir an. Also Akku geladen, Mikro-SIM besorgt und los geht es. Doch nicht jetzt. Erst heute Nachmittag werde ich mich beim ersten Außeneinsatz außerhalb des heimischen WLANs mit dem Gerät näher befassen. Die ersten Eindrücke sind insgesamt recht positiv, auch die Modelldaten des Geräts an sich können sich sehen lassen:

  • 4,3 Zoll
  • 540×960 Pixel Auflösung
  • 8 Megapixel Kamera
  • acht Gigabyte integrierter Speicher (mit MikroSD erweiterbar)
  • Preis: 349,- € bei amazon.de

Ich bin gespannt, inwiefern mich das Motorola RAZR i begeistern oder entgeistern wird.

Welche Erfahrungen habt ihr mit Motorola Smartphones? Kennt ihr das RAZR i? Android oder iOS?

Hauke

Ich bin Hauke. Blogger, Texter, Papa. Ich blogge hauptsächlich hier auf tagestexte.de. Zudem findet man mich auf Facebook, Twitter und Instagram.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.