iPhone: neue Anruffunktion – „Nicht Stören“

Das neue Betriebssystem iOS 6 für Apple iPhones hat das Telefonieren um eine interessante Telefon-Funktion erweitert. Die neue Funktion nennt sich „Nicht Stören“ und bietet Alternativen zum schlichten „Ablehnen“.

apple_iphone_jobs

Wann nutze ich es?

Die Antwort hier lautet: prinzipiell immer dann, wenn man einen eingehenden Anruf gerade nicht entgegennehmen, aber nicht einfach ablehnen möchte. Hier gibt es zwei Varianten. Im engeren Sinn ist die „Nicht Stören“ Funktion etwas, womit man seine Erreichbarkeit einschränkt und die man in den Einstellungen programmiert.

Im weiteren Sinne gehören dazu auch noch zwei verschiedene Möglichkeiten direkt auf Anrufe zu reagieren, ohne sie entgegenzunehmen: die Funktionen „Antworten“ und „Erinnern“.

Was genau kann das?

Bei der Funktion „Nicht Stören“ legt man fest ob und wie lange und von wem man überhaupt noch Anrufe entgegennehmen möchte. Bei den Funktionen „Antworten“ und „Erinnern“ reagiert man auf den Anruf aber nimmt ihn nicht entgegen.

Wie sieht das aus?

Will man die Funktion „Nicht Stören“ im iPhone aktivieren, geht man in Einstellungen (das Icon mit den grauen Zahnrädern) unter den Einstellungen zu Airplane Mode, WiFi und Bluetooth auf das Feld „Do not Disturb“. Das aktiviert man, indem man den Schalter auf „On“ schiebt.

Sodann kann man noch weitere Feinheiten einprogrammieren. Man kann hier die Zeit festlegen, wenn man nicht gestört werden will – beispielsweise von 23 bis 8 Uhr. Dann werden alle eingehenden Anrufe automatisch auf Voicebox umgeleitet.

Außerdem kann man hier Ausnahmen festlegen, d.h. man kann eine Gruppe von Leuten programmieren, die trotz aktivierter „Nicht Stören“ Funktion anrufen können. Entweder man legt hier als Gruppe die „Favourites“ fest, oder definiert eine andere Gruppe oder auch nur eine Person – die bessere Hälfte oder den Nachwuchs.

Das Handy klingelt, aber man kann gerade nicht direkt antworten. Bei „Anrufen“ und „Erinnern“ zieht man das kleine Hörer-Icon neben den beiden roten (Anruf ablehnen) und grünen (Anruf annehmen) Tasten mit dem Finger nach oben und es erscheinen die zwei Felder „Antworten“ oder „Erinnern“.

Je nachdem, welches der beiden man antippt, erhält man neue Handlungsoptionen.

Bei der Funktion „Antworten“ kann man mit Standard-SMS antworten, die entweder schon standardmäßig vorhanden ist (z. Bsp. „Ich bin auf dem Weg.“) oder die man selber einprogrammiert hat und mit simplem Antippen versendet.

Bei der Funktion „Erinnern“ kann man sich selber eine Notiz machen, wobei das iPhone einen später daran erinnert zurückzurufen. Auch hier erscheinen wieder mehrere Felder zum Antippen: Die Erinnerung kann eine Stunde nach dem abgelehnten Anruf erfolgen, oder wenn man wieder im Büro oder zu Hause ist, oder auch wenn man den Ort, an dem der Anruf einging, verlässt.

Für letztere Optionen muss natürlich das Ortungssystem auf dem iPhone aktiviert sein. Diese Einstellung findet man in dem neuen iOS 6 Betriebssystem übrigens innerhalb der Einstellungen unter den Privacy-Einstellungen.

Funktioniert es?

Im Gegensatz zu den Anlaufschwierigkeiten bei der neuen Maps-App von Apple (die in iOS 6 Google Maps ersetzt und Nutzern u.a. einen nicht existenten Flughafen angezeigt hat) scheint diese neue Funktion sich allseits großer Beliebtheit zu erfreuen – und läuft auch auf allen iPhone Modellen von 3GS aufwärts.

Nutzt ihr die „Nicht stören“-Funktion im iPhone? Seid ihr damit zufrieden?

(Foto: Harald Wanetschka / pixelio.de)

Hauke

Ich bin Hauke. Blogger, Texter, Papa. Ich blogge hauptsächlich hier auf tagestexte.de. Zudem findet man mich auf Facebook, Twitter und Instagram.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.