Sängerin Amy Winehouse ist tot! – Amy Winehouse leblos in London aufgefunden

Die Soul-Sängerin Amy Winehouse ist tot. Dies berichten britische Medien übereinstimmend. Die 27 Jahre alte Künstlerin wurde leblos in ihrer Wohnung im Norden Londons gefunden. Die britische Polizei bestätigte diese Meldungen inzwischen. Amy Winehouse erlag damit vermutlich ihrer Alkohol- und Drogensucht, wegen der sie bereits häufiger in Behandlung war.

(Foto: Lutz Stallknecht  / pixelio.de)

Gegen 15.45 Uhr Ortszeit trafen Rettungskräfte und Polizei an ihrer Wohnung am Camden Square in London ein. Während die Todesursache bisher noch als unklar eingestuft wird, konnten die Rettungskräfte diesen an sich relativ schnell bestätigen. Amy Winehouse wurde nur 27 Jahre alt. Winehouse‘ Vater Mitch soll bis dato vom Tod seiner Tochter nichts wissen – Meldungen zufolge befindet er sich aktuell auf dem Weg nach New York.

Fünfmal gewann die Soul-Künstlerin den begehrten Grammy-Award. Immer wieder hatte sie mit Alkohol- und Drogenexzessen die Aufmerksamkeit auf sich gezogen – im Juni beendete sie erst einen Alkoholentzug in einer Londoner Klinik. Auch ihre Sommertournee in Europa sagte die Sängerin Ende Juni ab. Wenige Tage vorher wurde sie in Belgrad von wütenden Fans ausgebuht, da sie bei einem Konzert völlig betrunken auf der Bühne stand; nicht fähig, ein Konzert zu geben oder zu singen.

Amy Winehouse ist tot. Genauso wie Kurt Cobain und Jimi Hendrix wird sie damit wohl in den Klub 27 übergehen. Dem Klub 27 gehören ausnahmslos Musiker und Sänger bei, die im Alter von 27 Jahren starben.

Was sagt ihr zum Tod von Amy Winehouse? Seid ihr davon überrascht oder ist das eine logische Konsequenz, resultierend aus ihrem Lebensstil?

Hauke

Ich bin Hauke. Blogger, Texter, Papa. Ich blogge hauptsächlich hier auf tagestexte.de. Zudem findet man mich auf Facebook, Twitter und Instagram.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.