Oldenburg: Schlosshöfe werden von Ballonskultpturen bevölkert

Bereits seit dem 22. Juli wird das neue Oldenburger Einkaufszentrum inmitten der Innenstadt von phantasievollen Ballonskulpturen bevölkert. Die Schlosshöfe präsentieren die Ausstellung „Ballonkunst zum Staunen“ mit vielen originellen und farbenfrohen Tieren und anderen Ballonfiguren. Bis zum 30. Juli wartet neben T-Rex und wildem Getier auch eine Harley Davidson auf der sich Kinder fotografieren lassen können.

 

 

 

Märchenfiguren, wilde Dschungeltiere und Dinosaurier. Die Schlosshöfe Oldenburg werden noch für einige Tage die Heimat für nicht ganz heimische Kreaturen. Auf eingerichteten Aktionsflächen im Erd- und Untergeschoss sind noch bis zum kommenden Samstag interessante Ballonfiguren zu betrachten. In zahlreichen Farben und Formen zeigt sich so, was man aus Luftballons alles Zaubern kann. Außerdem kann live dabei zugesehen werden, wie die Künstler aus den Ballons neue Kunstwerke fertigen.

Neben einem Tyrannosaurus Rex warten unter anderem auch Schneewittchen und die sieben Zwerge auf neugierige Blicke. Acht Themenwelten mit Großfiguren aus Luftballons laden zum Entdecken und Fotografieren ein. Von Montag bis Freitag findet zudem – jeweils von 16 bis 17 Uhr – ein Ballonworkshop statt, bei dem kleine und große Besucher unter qualifizierter Anleitung selber Luftballon-Figuren gestalten können. Am Samstag, 30. Juli gibt es als weiteres Highlight kleine Quizrunden.

Das einst umstrittene Einkaufszentrum Schlosshöfe in Oldenburg öffnete im März erstmals seine Türen. Über 100 Shops erwarten die Besucher. Zentral in der Oldenburger Innenstadt gelegen bietet das Einkaufscenter zudem rund 800 Parkplätze auf vier Parkdecks.

Wie gefallen euch solche Ballonskulpturen? Könnt ihr vielleicht selber solche Figuren erschaffen oder überlasst ihr das lieber den Profis?

Hauke

Ich bin Hauke. Blogger, Texter, Papa. Ich blogge hauptsächlich hier auf tagestexte.de. Zudem findet man mich auf Facebook, Twitter und Instagram.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.