Alles anders: So revolutioniert das Internet Industrien

(Quelle: Pexels)

Das Internet ist nicht nur dafür verantwortlich, dass Produkte wie Smartphones und Smartwatches immer allgegenwärtiger werden, es hat auch eine ganze Reihe an weiteren Industrien revolutioniert. Man denke nur an Musik, die durch MP3s und Streaming für jeden zu jederzeit zugänglich geworden ist, oder auch an Videospiel-Genres wie MMO’s und Rollenspiele. Aber auch abseits dieser Beispiele hat das Internet für viele Umwälzungen gesorgt. Es folgen drei Industrien, die dank des World Wide Web für immer verändert wurden!

Bücher und E-Books

Der Buchmarkt in Deutschland ist noch immer einer der größten weltweit, was man schon an Veranstaltungen wie der Frankfurter Buchmesse sieht. Insgesamt 9,2 Milliarden Euro werden jährlich in Deutschland mit Büchern umgesetzt. Und der neueste Aufschwung kommt natürlich aus dem Internet: E-Book Reader wie der Amazon Kindle oder der Tolino Shine laufen herkömmlichen Einbänden nicht nur immer mehr den Rang ab – besonders für die Autoren-Szene hat sich dank des Internets einiges verbessert. Vorbei sind die Zeiten, wo junge Autoren zwangsweise Knebelverträge mit Verlagen eingehen mussten: Self-Publishing heißt das Zauberwort. Viele bekannte Schreiberlinge, wie die Fifty Shades of Grey Erfinderin E. L. James, haben ihre Geschichten zuerst über das Internet veröffentlicht; viele davon sind sogar reich geworden. Das wäre besonders mit Nischenromanen früher nicht möglich gewesen, da nur durch die Reichweite des Internets eine ausreichend große Basis an Lesern für viele Genres erreicht werden kann. Wieder einmal siegt der technische Fortschritt.

Wetten und Glücksspiel

Früher einmal bedeuteten Sportwetten den Gang ins lokale Wettbüro, um dort mit dem Mann oder der Dame hinter dem Tresen zu verhandeln. Heute dagegen sind Wetten über das Internet verfügbar und deutlich fairer, da die Quoten computergestützt sind. Nicht nur gibt es im Internet inzwischen eine große Auswahl an Wettanbietern, zwischen denen die Kunden sich entscheiden können (ohne, wie früher, das Haus verlassen zu müssen). Inzwischen ist es auch möglich, auf eine deutlich größere Anzahl an Sportarten zu wetten: Bei bet365 kann man zum Beispiel NBA Basketball Wetten abgeben und auf sein Lieblingsteam setzen. Neben vielen anderen Disziplinen natürlich. Noch vor zwanzig Jahren im auf Fußball fixierten Deutschland undenkbar; heute macht das Internet es möglich. Und auch beim Glücksspiel verlagert sich die Szene zunehmend ins Internet.

(Quelle: Pexels)

Filme und Serien

Dank Crowdfunding Plattformen wie Kickstarter oder Startnext ist es möglich geworden, unabhängige Filme über das Internet zu finanzieren. Viele moderne Klassiker sind so erst möglich geworden: Zum Beispiel die Dramödie Wish I was Here von Zach Braff, der durch seine Rolle als Assistenzarzt John Dorian in der Serie Scrubs berühmt wurde und über Crowdfunding sein Werk finanzierte. Und auch für die Zuschauer bedeutet das Internet (Stichwort Streaming) mehr Freiheit bei der Filmauswahl: War man früher auf die lokale Videothek angewiesen, gibt es heute auf Film-Portalen Tausende von Filmen und Serien in allen Genres. Wer auf weniger populäre Nischen wie Horror oder Sci-Fi steht, hat damit endlich eine große Auswahl für den Filmabend.

Fazit

Das Internet ist heute allgegenwärtig und jedes Jahr werden weitere Wirtschaftszweige davon revolutioniert: Die Kombination „etablierte Industrie plus Internet“ ist ein Erfolgsgarant über alle Märkte hinweg und sowohl für Produzenten, als auch für Konsumenten bietet die moderne Technik große Chancen. In zehn Jahren werden wir zurück auf das Jahr 2018 schauen und uns über manche Dinge fragen: „Was? Das hat es damals noch gar nicht gegeben?“ Die Reise in die Zukunft findet eben an jedem einzelnen Tag statt.

Über Hauke 1103 Artikel
Ich bin Hauke. Blogger, Texter, Papa. Ich blogge hauptsächlich hier auf tagestexte.de. Zudem findet man mich auf Facebook, Twitter und Google+.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*