Musik-Tipp: Flo Mega mit DDR

Heute Morgen auf dem Weg zum Brötchen holen präsentierte mir mein Autoradio einen mir bisher unbekannten Künstler. In den vergangenen Tagen trat er bereits auf der Breminale in Bremen auf und vertritt das kleinste Bundesland der Republik wohl auch beim Bundesvision Song Contest 2011. Gemeint ist Flo Mega, entschuldigt, Mr Flo Mega. Der Titel, der mir aus dem Radio entgegenschaltte trägt den Titel DDR. Kurz und schmerzlos.

Besonders eingängig ist meiner Meinung nach der Refrain, der in etwa wie folgt lautet:

Ich lebe an der Armutsgrenze – gleich neben dem gelobten Land. Beantrage ein Visum fürs Paradies und ’ne Green-Card fürs Schlaraffenland. Und ich hoffe, dass es genehmigt wird, damit aus meinem bisschen Mensch ’ne gute Seele wird. Ich glaub ich siedel um zu dir, denn du bist wie der Westen und ich die ehemalige DDR.

Doch bevor ich euch nun weiter über Musik dicht texte, die ihr vermutlich noch nie gehört habt, gibts erstmal den vollen Track.

DDR (Single Edit) by flomegacloud

Kritischer Text, gut umgesetzt – so muss Musik sein. Mir gefällts auf jeden Fall sehr gut und der Titel hat aktuell sogar meinen Repeat-Button besetzt. Nun denke ich zwar nicht, dass Flo Mega mit diesem Track den BuViSoCo gewinnen wird, aber im Ohr bleibt der Song auf jeden Fall. Zumindest bei mir ist dies bisher so. In den Handel kommt DDR übrigens erst am 15. Juli, bei amazon.de ist der Download aber schon freigeschaltet.

Wie gefällt euch die DDR von Flo Mega? Wer ist euer BuViSoCo-Favorit?

Über Hauke 1143 Artikel
Ich bin Hauke. Blogger, Texter, Papa. Ich blogge hauptsächlich hier auf tagestexte.de. Zudem findet man mich auf Facebook, Twitter und Google+.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*