#verafake: Lidl bewirbt eigenen Energydrink mit „Robin“

By | 7. Februar 2017

Es ist noch gar nicht so lange her, dass Jan Böhmermann einen Kandidaten bei Schwiegertochter gesucht einschleuste und mit Robin eine witzige wie auch bemitleidenswerte Persönlichkeit als Kandidat anbieten wollte. Bekannt wurde das Ganze als #verafake und auf eben jenen Zug springt der Discounter Lidl nun auf. In drei neuen Werbespots, die den neuen Energydrink Kong Strong bewerben, kommt Robin zum Einsatz, der im echten Leben Schauspieler ist und den Namen Simon Steinhorst heißt.

In den Spots durchlebt Simon, also Robin, verschiedene Situationen im Alltag, in denen er sich stark, attraktiv und beliebt präsentieren möchte. Mit zweifelhaftem Erfolg. Der Slogan „Macht dich nicht heißer, aber wacher!“ passt daher wirklich gut.

Lidl wirbt mit Simon Steinhorst. (Bildquelle: Lidl, YouTube)

Lidl wirbt mit Simon Steinhorst.
(Bildquelle: Lidl, YouTube)

Ich trinke wohl ab und zu mal einen Energydrink, den neuen Kong Hold von Lild hatte ich bisher aber noch nicht auf dem Schirm. Die Spots sind soweit wirklich gut gemacht und zeigen ganz gut, welche Probleme man als „Nerd“ im Alltag eben so haben kann. Beim Ansprechen von Frauen oder auch im Fitness-Studio zum Beispiel.

Offen bleibt die Frage, ob Lidl bewusst auf den #verafake von Böhmermann setzt oder ob der Schauspieler zufällig ausgesucht wurde. Im Bezug auf die Zielgruppe gehe ich aber eher davon aus, dass man ganz bewusst auf Simon Steinhorst alias Robin setzt und somit junge Menschen mit RTL-Hintergrund ansprechen will.

Gelungen ist die Kampagne in jedem Fall. Zu sehen gibt es die Spots hier:

Wie gefällt euch die neue Kampagne? Habt ihr den #verafake letztes Jahr mitbekommen? Wie setzt ihr beides in den Zusammenhang?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.