[Video] Pinguinfütterung im Tierpark Jaderberg

Bei herrlichem Herbstwetter besuchten wir heute den Tierpark in Jaderberg. Im Jaderpark waren wir schon häufiger, aber das Highlight des Tages hatten wir bisher immer verpasst: die Fütterung der Pinguine. Jeden Tag um 15.30 Uhr werden die schwimmfreudigen und fluguntauglichen Vögel gefüttert. Außer Mittwochs. Mittwoch ist Fastentag. Da heute allerdings nicht Mittwoch ist, gelang es mir, von der Fütterung ein kleines Video zu drehen.

Mit frischem Fisch machte sich exakt um 15.30 Uhr ein Tierpfleger auf den Weg ins Pinguingehege. Die Tiere selbst warteten bereits seit einigen Minuten gierig auf das Erscheinen ihres menschlichen Futterspenders. Wie durch eine innere Uhr gesteuert, versammelten sich die Pinguine schon eine Viertelstunde vorher an der Kante ihres Schwimmbeckens. Und als der Tierpfleger dann mit einem großen Eimer Fisch angestiefelt kam, gab es kein Halten mehr.

Bereits vor dem Betreten des Geheges geierten die Pinguine um jeden einzelnen Hering. Und kaum wurde der Eimer mit dem fischigen Inhalt innerhalb des Pinguin-Heims abgestellt, stürzten sich ein gutes Dutzend Pinguine auf die Fische und steckten ihre Köpfchen tief in den Eimer. Die Fütterung selbst aber gestaltet sich wie folgt: der Tierpfleger greift sich einige Fische und wirft diese in das Pinguinbecken. Dies soll vermutlich den Jagdtrieb erhalten. Denn welcher Pinguin würde noch irgendeinem Fisch hinterherschwimmen, wenn man sich auch bequem aus einem Eimer bedienen kann?

Entstanden ist während der Fütterung dieses Video:

Gerade die Kinder im Tierpark waren begeistert und schauten fasziniert zu, wie die Pinguine ihrem Futter nachstellten. Und selbst ich muss sagen: die Pinguinfütterung ist sehenswert!

Habt ihr schon mal solch einer Tierfütterung zugesehen? Wie findet ihr es, dass dieser Vorgang im Tierpark öffentlich präsentiert wird?

3 Gedanken zu “[Video] Pinguinfütterung im Tierpark Jaderberg

  1. Obwohl der Tierpfleger eigentlich alle Fische in das Becken wirft, sind die Pinguine größtenteils aber trotzdem vor dem Eimer… aber trotzdem interessant, wie Tiere eine eigene innere Uhr haben.. :)

  2. Schön anzusehen. Ich habe mal eine Pinguinfütterung gesehen, mit ein paar mehr Pinguinen. Die waren ganz wild auf die Fische und es war schön anzusehen, wie sie im wasser umhergeschwommen sind um an die Fische heranzukommen. Bei dem Futtereimer waren bei mir kaum Pinguine.

  3. Pingback: Musik zum Wochenende: Die Drei Peheiros – Wir wünschen euch ein schönes Wochenende! | :: Tagestexte

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>