Google plant eigenen Flughafen

Der Suchmaschinen-Riese Google plant Berichten zufolge den Bau eines eigenen Flughafens. Der private Flughafen im Silicon Valley soll dem Flughafen San José angeschlossen werden – die Bestätigung von dort soll allerdings nur Formsache sein, da San José bereits seit längerer Zeit mit rückläufigen Fluggästen zu kämpfen hat. 11,7 Hektar an Gesamtfläche hat Google für den neuen Flughafen eingeplant – darauf sollen neben einem Hangar und einem eigenen Terminal auch Büros, Geschäfte und ein separater Parkplatz entstehen. Die Kosten für den Google-Flughafen liegen bei rund 81 Millionen US-Dollar, knapp 61 Millionen Euro.

Flugzeug am FlughafenDie bisher auf dem Gelände der NASA geparkten Google-Flugzeuge, Modelle Boeing 737 und 767 sollen demnach bereits in Kürze umziehen. Neben zahlreichen neuen Arbeitsplätzen – alleine für die Bauzeit wird mit knapp 200 neuen Jobs gerechnet – bringt der auf 50 Jahre angelegte Deal mit Google für den Flughafen San José jährliche Mieteinnahmen von mehr als 2,5 Millionen US-Dollar.

Google baut einen eigenen Flughafen, der Hauptstadtflughafen BER ist noch lange nicht fertiggestellt – mal sehen, wer eher zu einem vorzeigbaren Ergebnis kommt. Ich habe da so eine Vermutung.

Was haltet ihr von Googles Flughafen Problemen?

(Foto: Erich Westendarp / pixelio.de)

Hauke

Ich bin Hauke. Blogger, Texter, Papa. Ich blogge hauptsächlich hier auf tagestexte.de. Zudem findet man mich auf Facebook, Twitter und Instagram.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.