Musikempfehlung: Mr. Jones von Counting Crows

Heute morgen weckte mich der sanfte Sound von Bremen Vier mit einem mir bis dato unbekannten Stück Musik. Erst im Bus sitzend konnte ich dann dank iPhone herausfinden, dass dieses Stück Musik – wie ich es nannte – den Titel Mr. Jones trägt und von der Rockband Counting Crows stammt. Seitdem habe ich den Song wirklich durchgehend im Ohr. Nicht wirklich schlecht, wie ich festgestellt habe.

 

 

(Foto: musik-base.de)

Die Band gründete sich 1991 in San Francisco und erlangte mit ihrem Debütalbum August and Everything After große Popularität. Das Album erschien bereits 1994 und Mr. Jones erreichte in Österreich Platz 27 der Charts. In Großbritannien reichte es zu Rang 28, während der Titel in den deutschen und us-amerikanischen Musik-Charts ohne Platzierung blieb. Laut Wikipedia wird der Musikstil der Band oft als melancholischer Folk-Rock bezeichnet.

Der Bandname Counting Crows stammt aus einem englischen Abzählreim, der im Titel A Murder of One auch musikalisch präsentiert wird.

Well I dreamt I saw you walking up a hillside in the snow
Casting shadows on the winter sky as you sat there, counting crows
One for sorrow, two for joy
Three for girls and four for boys
Five for silver, six for gold
Seven for a secret never to be told.

Da ich die Band bis zu diesem Zeitpunkt nicht kannte, habe ich mal YouTube durchforstet und dort nur gesperrte Videos gefunden. Aber es gibt ja noch andere Mittel und Wege.

Kanntet ihr den Song und die Band? Wie findet ihr die Musik?

Das aktuelle Album der Band heißt übrigens Saturday Nights & Sunday Mornings. Es ist im Handel erhältlich.

Hauke

Ich bin Hauke. Blogger, Texter, Papa. Ich blogge hauptsächlich hier auf tagestexte.de. Zudem findet man mich auf Facebook, Twitter und Instagram.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.