Paul ist gestorben!

Vielleicht habt ihr es schon in den Nachrichten gehört: Paul ist tot!

Während der Fußball-Weltmeisterschaft im Sommer orakelte Paul sich von Spiel zu Spiel und eroberte so die Herzen vieler Fans.

In der Nacht zu Dienstag verstarb Paul im Oberhausener Sealife-Aquarium und löste damit große Trauer aus.

Management und Mitarbeiter des Oberhausener Sea Life Aquariums waren am Boden zerstört, als sie heute Morgen Pauls Tod feststellten.

(Foto: Sealife Aquarium)

Die Medien aus verschiedensten Ländern berichten und auch auf Pauls Fanseite bei Facebook drückt die ganze Welt ihr Mitgefühl aus.

Im Oberhausener Sealife-Aquarium herrscht große Bestürzung:

„Zu Ehren von Paul und aufgrund des weltweiten Interesses, wird in der Ausstellung ein Denkmal errichtet. Hier werden wir auf einer Leinwand die schönsten und bewegendsten Momente zeigen. Außerdem werden wir die Geschenke die uns aus aller Welt erreicht haben sowie die Acrylglasboxen ausstellen und zu guter Letzt auch Pauls Urne den Besuchern präsentieren.“

„Auch für uns ist dies ein ungewöhnlicher Umgang mit einem unserer Meereslebewesen. Aber Paul war auch eines der außergewöhnlichsten Tiere die wir je hatten. Da Paul zu Lebzeiten zu so großer Berühmtheit gelangte, erscheint es uns angemessen ein Denkmal für ihn zu errichten.“

Doch es gibt auf Licht am Ende des Tunnels, während Pauls Leichnam im Kühlhaus auf die Einäscherung in den kommenden Tagen wartet:

Hinter den Kulissen akklimatisiert sich bereits ein junger Paul, der eigentlich in den kommenden Wochen von Paul dem Ersten angelernt werden sollte. Der neue Krake soll in Sea Life Oberhausen Tradition ebenfalls Paul heißen.

Weiterreichende Informationen findet ihr auf den Seiten des Sealife-Aquariums in Oberhausen.

Hauke

Ich bin Hauke. Blogger, Texter, Papa. Ich blogge hauptsächlich hier auf tagestexte.de. Zudem findet man mich auf Facebook, Twitter und Instagram.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.