16. Februar 2024

Rügenwalder Mühle: Schinken Spicker nur noch vegan – Ein Schritt in Richtung einer pflanzlichen Zukunft

Die Rügenwalder Mühle, ein deutscher Vorreiter bei vegetarischen und veganen Fleisch- und Wurstalternativen, setzt ihren seit 2014 gestarteten Kurs fort und konzentriert sich noch stärker auf ihr pflanzliches Sortiment. Dieser Schritt unterstreicht das Engagement des Familienunternehmens für eine nachhaltige und gesunde Ernährung. Jetzt fliegt infolgedessen der Schinken Spicker aus dem Sortiment und ist in Zukunft nur noch als vegane Variante erhältlich. Das teilt das Unternehmen aus Bad Zwischenahn in einer Presseinfo mit.

Wachsendes Sortiment an pflanzlichen Produkten

Der Anteil der pflanzlichen Produkte im Sortiment der Rügenwalder Mühle wächst stetig. Neben 23 klassischen Fleisch- und Wurstwaren bietet das Unternehmen inzwischen fast 50 vegane und vegetarische Produkte an. Diese Entwicklung spiegelt sich auch in den Produktionskapazitäten wider.

Abschied vom Schinken Spicker

Ende 2023 hat das Unternehmen die Produktion des klassischen Schinken Spickers eingestellt, um seinen veganen und vegetarischen Produkten noch mehr Platz einzuräumen. Für alle Fans des Schinken Spickers gibt es weiterhin die beliebten veganen Varianten Mortadella, Grillgemüse, Schnittlauch, Bunte Paprika und Bunter Pfeffer.

Michael Hähnel, CEO der Rügenwalder Mühle, erklärt dazu: „Diese Verschiebung im Sortiment ist kein Effekt, den wir nur jetzt im laufenden Veganuary sehen, sondern eine langfristige Entwicklung. Seit Jahren verschiebt sich der Anteil in unserem Sortiment in Richtung der pflanzlichen Produkte. Diesen Kurs wollen wir weiter aktiv fortsetzen. Allein im letzten Jahr haben wir knapp 20 neue Produkte erfolgreich in den Markt gebracht. Deshalb scheuen wir uns auch nicht davor, einen erfolgreichen Klassiker wie den Schinken Spicker einzustellen, um auf unseren Anlagen noch mehr Platz für pflanzliche Produkte zu schaffen.“

Freie Produktionskapazitäten für den Veganen Hauchschnitt

Durch das Einstellen des Schinken Spickers werden Produktionskapazitäten frei, die in Zukunft für den Veganen Hauchschnitt genutzt werden sollen. Dieser ist als eines der neuesten Produkte der Rügenwalder Mühle bereits jetzt bei den Konsument:innen sehr gefragt und beliebt. Dieses Potential soll weiter ausgebaut werden.

Die Rügenwalder Mühle zeigt mit diesen Schritten, dass sie bereit ist, mutige Entscheidungen zu treffen, um ihre Vision einer nachhaltigeren und gesünderen Ernährung zu verwirklichen. Es bleibt spannend zu beobachten, wie sich das Unternehmen weiterentwickelt und welche neuen pflanzlichen Produkte in Zukunft auf den Markt kommen werden.

Bildquelle Titelbild: Rügenwalder Mühle GmbH & Co. KG - 2022 - Bad Zwischenahn

Hauke

Ich bin Hauke. Blogger, Texter, Papa. Ich blogge hauptsächlich hier auf tagestexte.de. Zudem findet man mich auf Facebook, Twitter und Instagram.

Alle Beiträge ansehen von Hauke →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert