1. Dezember 2022

Seo für Newbies – die wichtigsten Tipps zur Suchmaschinenoptimierung

Die Suchmaschinenoptimierung einer Website (Search Engine Optimization, SEO) hat auf viele eine einschüchternde Wirkung. Schließlich geht es bei der SEO um die Sichtbarkeit der Website in den Suchmaschinen von Google & Co. In diesem Ratgeber erfährst Du, was Du als Newbie über die Suchmaschinenoptimierung wissen solltest.

Welche Aufgabe hat die SEO?

Mithilfe der SEO wird eine Webseite soweit optimiert, dass sie möglichst weit oben in den organischen Suchergebnissen bei Google angezeigt wird. Je höher die Platzierung ist,umso besser ist die Website für Interessenten sichtbar. Sie erhält so mehr Besucher. Diese Aufgaben übernimmt beispielsweise eine SEO Agentur in Frankfurt.

Bei der Suchmaschinenoptimierung werden grundsätzlich zwei große Bereiche unterschieden.die OnPage-Optimierung und die OffPage-Optimierung. Bei der OnPage-Optimierung werden alle Faktoren auf der Webseite, das heißt Texte, Bilder, die Ladegeschwindigkeit oder auch die Navigation für Besucher und Suchmaschinen überprüft und gegebenenfalls optimiert. Die OffPage-Optimierung betrifft alle Faktoren im Hintergrund und außerhalb der Webseite. Beispielsweise den Speicherplatz / Server der Website und Backlinks.

OnPage SEO

Die OnPage SEO ist ein wichtiger Teilbereich der gesamten Suchmaschinenoptimierung einer Webseite. In diesem Teilbereich werden die für Besucher und Suchmaschine sichtbaren und erlebbaren Aspekte einer Webseite analysiert und gegebenenfalls optimiert.

Hierzu gehören der gesamte Content. Im Rahmen der SEO werden beispielsweise Texte hinsichtlich des Inhaltes optimiert und das Layout so gestaltet, dass keine langen Textwüsten entstehen. Die Navigation der Webseite, Keywords, die farbliche Gestaltung und das Layout fallen ebenfalls in den Bereich der SEO. Auch die Ladezeiten einzelner Elemente wie beispielsweise von Bildern werden durch eine Verkleinerung der Dateigrößen optimiert.

OffPage Optimierung

Die OffPage-Optimierung betrifft alle Faktoren außerhalb der Webseite, die einen Einfluss auf das Ranking und die Sichtbarkeit der Website haben können. Hierzu gehören beispielsweise die Qualität des Servers, auf dem die Webseite gespeichert ist. Wie schnell können die Dateien geladen werden? Wie schnell stellt sie das Server zur Verfügung? Gibt es viele Nachbarn auf dem Server, die sind Traffic möglicherweise negativ beeinflussen.

Ein weiterer wichtiger Aspekt der OffPage-Optimierung sind die sogenannten Backlinks. Hierbei handelt es sich um Links, die von einer anderen Website auf die eigene verweisen.Backlinks kann eine Webseite im Prinzip nie genug haben. Wichtiger als die schiere Zahl ist jedoch die Qualität der Backlinks. Qualität bedeutet, dass die verlinkende Website eine möglichst hohe Reputation für ein bestimmtes Thema haben sollte. Je höher die Reputation ist, umso wertvoller ist der Backlink für die eigene Webseite. Ein hochwertiger Backlink von einer Website für Babybekleidung ist für eine Webseite deren Thema Energie sparen beim Nudeln kochen ist, jedoch nutzlos. Thematisch sollten die Backlinks immer zur eigenen Webseite passen.

Auf keinen Fall sollten Backlinks gekauft werden. Es gibt immer noch Anbieter, den den Kauf von Backlinks anbieten, damit die Zahl für die eigene Website möglichst rasch ansteigt. Google kennt diese Anbieter und bestraft Webseiten, die deren Services nutzen.

Die fokussierte Suchmaschinenoptimierung ist ein umfangreiches Aufgabengebiet, aber kein Buch mit 7 Siegeln. Viele Optimierungsmaßnahmen können auch von Anfängern nach kurzer Einarbeitungszeit erfolgreich erledigt werden. Wichtig ist, dass immer beachtet wird: Suchmaschinen-Optimierung ist keine einmalige Angelegenheit, sondern eine wiederkehrende Aufgabe.

Hauke

Ich bin Hauke. Blogger, Texter, Papa. Ich blogge hauptsächlich hier auf tagestexte.de. Zudem findet man mich auf Facebook, Twitter und Instagram.

Alle Beiträge ansehen von Hauke →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert