The Voice of Germany: Wer sitzt in der neuen Jury?

The Voice of Germany konnte dem Casting-Urgestein Deutschland sucht den Superstar bislang durchaus das Wasser halten. Das etwas andere Casting-Prinzip, bei dem die Jury die Talente nicht sieht sondern ausschließlich hört, erreichte in den letzten Staffeln bei Sat1 und ProSieben Top-Quoten. Dies lag mitunter auch an der Jury: Nena, BossHoss, Ray Garvey und Xavier Naidoo entschieden über das Schicksal der Kandidaten und trainierten diese nach dem Weiterkommen in Teams. Für die nächste Staffel könnte die Jury allerdings stark umgekrempelt werden.

MusikGrund für diese Annahme bietet eine Aussage von Sprechern der Sendergruppe ProSiebenSat1. Dort hieß es kürzlich, dass die Coaches der neuen Staffel rechtzeitig bekannt gegeben werden. Stellt sich die Frage, warum man etwas bekannt geben muss, wenn sich nichts verändern würde. Ein namhaftes Szene-Magazin will zudem herausgefunden haben, dass ausschließlich Rea Garvey in der Jury verbleiben soll.

Bereits jetzt kursieren im Internet Namen möglicher Neuzugänge der The Voice-Jury. Fettes Brot oder Peter Fox sind hier nur zwei der genannten Namen. Rea Garvey sagte zudem, er wolle seinen Verbleib in der Casting-Branchen nicht auf die Pläne der anderen Coaches anpassen. Bislang hieß es aus dieser Richtung meist, dass Garvey sich eine weitere Zusammenarbeit mit der Jury vorstellen könne.

Neben Fettes Brot und Peter Fox kamen inzwischen auch Lena Meyer-Landrut (aktuell bei The Voice Kids in der Jury) oder der Graf von Unheilig ins Gespräch. Letztlich bleibt allerdings abzuwarten, was, und wenn überhaupt, ob sich in der Besetzung der Jury bei The Voice of Germany etwas verändern wird.

Was meint ihr? Neue Jury? Oder das alte Team beibehalten? Welche Kandidaten könntet ihr euch als Neuzugänge vorstellen?

(Grafik: Dieter Schütz / pixelio.de)

Hauke

Ich bin Hauke. Blogger, Texter, Papa. Ich blogge hauptsächlich hier auf tagestexte.de. Zudem findet man mich auf Facebook, Twitter und Instagram.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.