Warum geht es uns bei Liebeskummer so schlecht?

Eine Trennung vom bisherigen Liebes- und Lebenspartner ist in den allermeisten Fällen sehr schmerzhaft und führt zum Liebeskummer. Doch nicht nur ein Liebesaus kann zu Liebeskummer führen, sondern auch eine unerwiderte Liebe. Der dabei entstehende Schmerz wird Liebeskummer genannt und kann einen Menschen so richtig aus der Bahn werfen! In ganz schlimmen Fällen kann es sogar dazu kommen, dass der Alltag nicht mehr einwandfrei bewältigt werden kann. Die gute Nachricht an dieser Stelle ist jedoch, dass es einen Ausweg aus diesem Schmerz und diesem Leiden gibt.

Tipps und Tricks – Liebeskummer erfolgreich überwinden

  • Es ist sehr hilfreich mit guten Freunden oder Familienangehörigen über den Schmerz zu sprechen. Wer sich den Kummer von der Seele redet, erfährt auch echten Trost. Daher ist es grundlegend wichtig, die Unterstützung des Umfeldes anzunehmen, um Liebeskummer zu überwinden.

  • Des Weiteren ist es wichtig Trauer zuzulassen und nicht den Starken zu spielen. Gefühle des Verlustes, der Trauer und auch der Wut sind sehr intensive Emotionen, die unbedingt rausgelassen werden müssen.

  • Beim Liebeskummer überwinden kann Ablenkung sehr gut weiterhelfen. Hier ist es wichtig, etwas zu tun, das einen auf andere Gedanken bringt, wie zum Beispiel eine Shoppingtour oder ein Sportprogramm.

  • Für eine erfolgreiche Schmerzbewältigung sollte zudem der Kontakt zum Ex-Partner abgebrochen werden. Ansonsten führt das nur zu einer noch höheren Verwundbarkeit und einem noch tieferen Schmerz.

  • Auch Meditation kann sehr gut dabei helfen, den Liebeskummer zu überwinden. Die ruhige Atmung senkt den Stresshormonlevel im Körper und bringt somit einen sanften Weg aus dem Schmerz.

Über Hauke 1176 Artikel
Ich bin Hauke. Blogger, Texter, Papa. Ich blogge hauptsächlich hier auf tagestexte.de. Zudem findet man mich auf Facebook, Twitter und Google+.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*