SEO Trends 2019: Darauf könnte es ankommen

Lalmch / Pixabay

Jahr für Jahr macht man sich in der Szene Gedanken darüber, was sich im Bereich SEO zum kommenden Jahr ändern könnte. Welche Trends wird es geben? Was ändert sich? Ein kleiner Ausblick.

Voice Search und Content im Fokus

Die Voice Search wird sicherlich auch im Jahr 2019 eine immense Rolle spielen. Immerhin sind Sprachassistenten wie Alexa von Amazon und Co. in immer mehr Haushalten zu finden. Dabei ist es relevant, den Usern umfangreiche und zielgerichtete Informationen zu liefern – als Quellen können dafür Tools wie Google Suggest, Google Related oder auch der Keyword Planner zum Einsatz kommen. Auf diesem Weg lässt sich vielfach der Content optimieren und auf die Voice Search fokussieren.

Grundsätzlich dürfte auch im kommenden Jahr der Inhalt im absoluten Mittelpunkt stehen. Heißt: Content bleibt King! Dabei sollte der Content lesbar aufbereitet werden, einen schnellen Überblick bieten und auch durch Grafiken, passende Bilder oder Videos angereichert werden. Die richtige Strukturierung ist dabei auch für Sprachassistenzsysteme relevant – immerhin möchte der User alle Infos auch direkt und simpel abrufen können.

Rolle von Featured Snippets

377053 / Pixabay

2019 wird weiterhin auch das Jahr der Featured Snippets werden. Die Position 0 in den Google Suchergebnissen wird häufig dadurch besetzt und liefert für User direkte Antworten auf gängige W-Fragen. Das Ranking der Webseite spielt hierfür eine wichtige Rolle – zudem ist auch hier wieder ein Bezug zur Sprachsuche herzustellen. Denn: Featured Snippets werden auch hier vielfach als erste Info herangezogen und ausgespielt.

Tipps dazu: Trigger im Content verwenden und Headlines bei Bedarf und Gelegenheit mit W-Fragen anreichern.

Mobile Suche nimmt immer noch zu

Die mobile Suche per Smartphone oder Tablet macht inzwischen rund 60 Prozent der Nutzung aus. Inhalte müssen daher schon fast für mobile Endgeräte optimiert sein um die User-Bedürfnisse erfüllen zu können. Das bezieht sich auf einfache Erreichbarkeit, schnelle Ladezeiten und wenige bis keine Barrieren. Hilfreich ist hierbei generell auch eine sinnvolle, interne Verlinkung.

Kurzum: was den Content und wichtige Features angeht, wird es 2019 – nach jetzigem Stand – eher unspektakulär. Das bietet aber auch den Vorteil, dass man bereits jetzt die Weichen für das kommende SEO-Jahr stellen kann.

Über Hauke 1126 Artikel
Ich bin Hauke. Blogger, Texter, Papa. Ich blogge hauptsächlich hier auf tagestexte.de. Zudem findet man mich auf Facebook, Twitter und Google+.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*