Die Projectplace iPhone App optimiert das Projektmanagement

[Trigami-Review]

Ich möchte euch an dieser Stelle eine recht nützliche iPhone App vorstellen. Diese bringt allerdings nur denjenigen Vorteile, die an Projekten mitarbeiten oder diese koordinieren.

Die Projectplace App stellt euch auf eurem iPad, iPod oder iPhone eine durchaus nützliche Umgebung bereit, in der mit anderen Projektmitgliedern diskutiert werden kann. Auch der Austausch von Daten und Projektinformationen ist im Facebook-Stil problemlos möglich. Alle Teilnehmer des Projektes sind so ständig auf dem neuesten Stand.

Die App Projectplace for iPhone ist direkt und kostenlos im App Store von Apple downloadbar. Wer sich vor dem Kauf erst von der App überzeugen möchte, kann dies auch tun. Die Entwickler bieten die Möglichkeit, Projectplace 30 Tage kostenlos testen zu können! Dazu ist lediglich eine kurze Registrierung notwendig. Nach Ablauf der Testperiode kann dann leicht entschieden werden, ob die App für die eigenen Projekte und Ansprüche geeignet ist.

Im Folgenden möchte ich euch nun über meine Erfahrungen mit der App unterrichten:

Projectplace iPhone App allgemein

Ich habe die App lediglich mit dem iPhone 4 getestet, da ich kein andere Gerät besitze, mit dem der Test möglich gewesen wäre. Der Download verlief problemlos und ich startete die App. Hier trat allerdings das erste Problem auf: Ich hatte noch keine Login-Daten und suchte vergeblich nach einer Registrationsmöglichkeit. 🙁

Nach einer Weile gab ich die Suche auf und registrierte mich online am PC. Dies war äußerst unkompliziert. Mit den generierten Daten konnte ich mich dann auch in der iPhone App einloggen.

Die App an sich fand ich recht ordentlich aufgebaut. Sie ist übersichtlich und die wichtigsten Funktionen werden direkt im Menü angezeigt. Unter anderem findet sich an dieser Stelle eine To do Liste, eine Möglichkeit, verschiedene Einstellungen vorzunehmen und ein Punkte namens Conversations, über den man mit Projektmitgliedern in Kontakt treten kann. Außerdem ist auch die Bedienung der App recht einfach. Die Kommunikation im Projektteam kann durchaus gefördert und verstärkt werden. Ein kleiner Nachteil: Die App kann nur von Teammitgliedern genutzt sind, die eines der Apple Geräte verwenden.

Das Design ist schwarz mit wenig rot und relativ schlicht gehalten. Über den bereits erwähnten Punkt Conversations kann jedes Projektmitglied Kommentare abgeben, der Menüpunkt Recent docs ist sehr nützlich bei der Verwaltung von Dokumenten. Ebenso lässt sich über die Einstellungen angeben, an welchem Ort man sich aktuell befindet.

Zuletzt bietet die Projectplace iPhone App auch eine Möglichkeit, sich abzumelden. Wer also seine Arbeit beendet hat oder eine Weile Pause machen möchte, kann auch dies ganz einfach mitteilen.

Dennoch ist die App nichts für mich, da ich als Student kaum an größeren Projekten arbeite, die eine solche Struktur benötigen.

Kennt ihr die App? Interessiert euch so etwas überhaupt? Was macht ihr beruflich?

Hauke

Ich bin Hauke. Blogger, Texter, Papa. Ich blogge hauptsächlich hier auf tagestexte.de. Zudem findet man mich auf Facebook, Twitter und Instagram.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.