Emails – Fluch oder Segen?

Im Schnitt bekomme ich pro Tag um die einhundertfünfzig Emails. An alle Emailadressen. Mal sind es mehr, mal weniger.

Doch immer zahlreich dabei: Spam-Mails. Ob man mir nun Viagra verkaufen möchte oder um meine Geldanlage besorgt ist – Spam ist Spam. Nervig und eigentlich unnötig. 😉

Doch Emails an sich sind das Kommunikationsmittel unserer Zeit. Schnell, grenzüberschreitend und unkompliziert.

Gerade die Zeitersparnis im Vergleich zur herkömmlichen Briefpost oder zum Fax ist eminent. Rüdiger Klepsch vom Spiegel sieht dies anders. Seiner Meinung nach sind Emails wahre Zeitfresser.

(Grafik: Gerd Altmann / pixelio.de)

In seinem am Donnerstag erschienenen Artikel verdeutlicht Klepsch, dass in deutschen Büros jeden Tag bis zu 40 Minuten Arbeitszeit unproduktiv mit dem Lesen, Schreiben und Beantworten von Emails vergeudet werden.

Bis zu drei Jahre ihres Lebens verbringen so beispielsweise Manager mit dem Sichten der elektronischen Post.

Auffällig: Die Befragten gaben an, maximal alle Stunde nach neuen Emails zu schauen. Tatsächlich allerdings vergingen kaum fünf Minuten, bis das Postfach erneut gecheckt wurde!

(Grafik: Gerd Altmann / pixelio.de)

Auch der persönliche Kontakt wird durch die Kommunikation via Email immer weniger. Team-Briefings werden per Mail abgehalten und Kundensupport im Livechat zur zeitsparenden Methode gemacht.

Klepsch sagt auch, dass Konfliktbewältigung per Email nicht wirklich effizient ist.

Per Mail wurden die Diskutanden in 80 Prozent der Fälle sarkastisch, vis-à-vis nur in 56 Prozent der Fälle.

Der Versuch, einen Konflikt nicht durch ein persönliches Gespräch beizulegen sondern auf die elektronische Post auszuweichen, führt in den meisten Fällen zur Eskalation. Grund hierfür: In nahezu allen Konflikten geht es nicht rein um den Konflikt an sich; meist spielen auch Emotionen eine Rolle.


Soweit die Ausführungen von Spiegel Online. Doch wie ist das wirklich?

Emails – ruck zuck von Amerika nach Europa und genauso rasant auch wieder zurück. Und die sollen uns kostbare Zeit kosten? Emails – von unterwegs mit jedem Smartphone abrufbar. Die sollen uns Zeit stehlen? 8)

Wie seht ihr das? Wie oft checkt ihr eure Emails? Wieviel Zeit verbringt ihr täglich mit euren Emails?

Hauke

Ich bin Hauke. Blogger, Texter, Papa. Ich blogge hauptsächlich hier auf tagestexte.de. Zudem findet man mich auf Facebook, Twitter und Instagram.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.