Google feiert die Currywurst mit Google Doodle

Heute vor einhundert Jahren wurde Herta Heuwer geboren. Die Dame war Besitzerin einer Imbissbude im Berlin der Nachkriegszeit. Heuwer wird häufig als Erfinderin der Currywurst beschrieben, da sie sich 1959 eine Spezialsoße – „Chillup“ – als Patent eintragen ließ. Diese Soße gilt als Hauptgeschmack für die Currywurst. Heute wäre Herta Heuwer 100 Jahre alt geworden. Sie starb am 3. Juli 1999 in Berlin – ihren 100. Geburtstag feiert Google heute mit einem eigenen Currywurst Google Doodle.

Google Doodle CurrywurstEin Doodle für die Currywurst also. Dabei ist bis heute ungeklärt, wer am Ende tatsächlich das beliebte Schnellgericht erfunden hat. Bereits 1947 soll es in Hamburg Currywurst gegeben haben. Doch wenn man in Berlin nachfragt, wird fast immer Herta Heuwer als Erfinderin der Currywurst genannt. Und Google möchte heute scheinbar ein Zeichen setzen, indem man die Dame mit einem Currywurst-Doodle ehrt. Passend mit einer Portion Pommes und einer grünen Pommesgabel.

Direkt in Berlin befindet sich das Currywurstmuseum. Und auch hier wird Herta Heuwer gedacht. Sie bekam einen eigenen Raum in der Ausstellung. Zu recht, wie es scheint. Denn pro Jahr wird die Currywurst heute mehr als 800 Millionen Mal verzehrt. Da ist das Google Doodle zum 100. Geburtstag von Herta Heuwer doch geradezu gerechtfertigt.

Herzlichen Glückwunsch, Herta! – Esst ihr eigentlich Currywurst? Wer hat die leckere Mahlzeit eurer Meinung nach erfunden?

(Grafik: Google Doodle, 30. Juni 2013)

Hauke

Ich bin Hauke. Blogger, Texter, Papa. Ich blogge hauptsächlich hier auf tagestexte.de. Zudem findet man mich auf Facebook, Twitter und Instagram.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.