Telepathie mit den Klitschkos: Der Akinator 2.0

Der Akinator geisterte vor einigen Jahren schonmal durch die mediale Stratosphäre. Das kleine Programm welches per Browser oder auch als Smartphone-App die Gedanken des Nutzers anscheinend lesen konnte, ermittelte mit geschickt gestellten Fragen die Person, an welche der Nutzer gedacht hat. Fragen wie „Hat ihre Person mit Fußball zu tun?“ oder „Sind sie mit der gesuchten Person verwandt?“ brachten das Tool dann dazu, die richtige Person per Ausschlussverfahren herauszufinden.

„Wetten, wir wissen, an wen Du denkst?“ – diese Frage stellen nun die Klitschko-Brüder. Dabei nutzen die Beiden ein ähnliches Prinzip. Zu Beginn der Raterunde wird das Geschlecht und der Name abgefragt, danach folgt eine vage Vermutung auf die sich eventuell aufbauen lässt. Im Anschluss geht es richtig los. Kleine Fragen werden gestellt, die die Box-Champions auf die richtige Fährte bringen. Telepathische Kräfte sind im Spiel – zumindest erweckt es den Anschein.

Während der Weltmeisterschafts-Kampf von Wladimir aufgrund einer Nierenkolik auszufallen droht, versuchen sich die Box-Brüder nun eben am heiteren „Wer bin ich?“-Raten. Ich selbst habe es ausprobiert und meine Gedanken wurden richtig erraten. Allerdings fiel mir auf die Schnell auch kein anderer Mann als Joachim Löw ein – da gibt es sicher kniffligere Fälle.

Probiert es aus. Und sagt mir dann: Haben die Klitschkos richtig gelegen? Oder lag ihr Tipp weit entfernt von euren Gedanken?

Hauke

Ich bin Hauke. Blogger, Texter, Papa. Ich blogge hauptsächlich hier auf tagestexte.de. Zudem findet man mich auf Facebook, Twitter und Instagram.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.