WM 2014: Stefan Raab will allen „den Arsch versohlen“

Wir kommen, um ihn zu holen - Stefan RaabDie Zeit der WM-Songs zur Fußball-Weltmeisterschaft 2014 hat längst begonnen. Melanie Müller, Dschungelqueen 2014, hat beispielsweise einen eindrucksvollen Song veröffentlicht. Und Stefan Raab? Der darf in dieser Riege natürlich nicht fehlen, geht das Projekt allerdings deutlich professioneller an. Im Video zu „Wir kommen, um ihn zu holen“ (bei amazon.de vorbestellbar) tritt er als Gartenzwerg mit seiner Band auf die Bühne. Elton zapft das Bier, Reiner Calmund steht am Grill.

Und der Text des Songs ist eingänglich, bleibt im Ohr. Ein angenehmer Rhythmus, witzige Textpassagen – und dazu die in Amerika so beliebten eingespielten Lacher. Im Refrain heißt es dann „Wir werden allen den Arsch versohlen, denn wir sind wieder da!“ Eine eindeutige Botschaft also, die Raab da vertritt – Deutschland will Weltmeister werden. Anders würde eine Teilnahme am Turnier ja auch keinerlei Sinn machen. Denn wer möchte denn schon wirklich „einfach nur dabei sein“? Eben.

Mit „Wir kommen, um ihn zu holen“ – erscheint übrigens am 6. Juni – veröffentlicht Raab einen weiteren Fußball-Song. Nachdem schon „Börti Vogts“ im Jahr 1994 zum Erfolg wurde und bis auf Platz 4 der deutschen Charts kletterte, könnte Raab auch dieses Jahr wieder eine Chartposition erreichen. Das Potential ist auf jeden Fall da.

Ich möchte in den nächsten Tagen weitere WM-Songs und Katastrophen vorstellen. Wenn ihr Ideen habt, Vorschläge und dergleichen, dann meldet euch gerne per Kommentar oder über das Kontaktformular. Danke!

Wie gefällt euch der Raabsche WM-Song? Fanmeilen-tauglich?

(Grafik: Wir kommen, um ihn zu holen – YouTube Video)

Hauke

Ich bin Hauke. Blogger, Texter, Papa. Ich blogge hauptsächlich hier auf tagestexte.de. Zudem findet man mich auf Facebook, Twitter und Instagram.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.