Bubble Tea bei McDonalds: Schmeckt das?

Gestern Abend zog es uns nach einiger Zeit mal wieder zu McDonalds. Da es aktuell wieder Gutscheine gibt gab es Burger und Co. zudem auch noch etwas preiswerter. Doch auch etwas anderes hatte mich zum Restaurant mit der goldenen Möwe gezogen: Bubble Tea! Seit dem 11. Juni gibt es in allen McDonalds Restaurants mit McCafé Bubbletea in angeblich über 250 Kombinationen. Doch schmeckt der asiatische Trend dort genauso gut wie in der Bubbletea Bar? Immerhin habe ich meinen Favoriten in Oldenburg bereits gefunden.

Nun gut. Mit einem Gutscheincoupon bezahlt man für den McCafé-Bubbletea nur 1,99 Euro und bekommt dafür knapp 400ml Getränk. Der reguläre Preis beträgt 2,69 € für den Bubble Tea regular, knapp 3,- Euro zahlt man für einen großen Becher. Die Teesorten variieren zwischen weißem, grünen und schwarzen Tee – ebenfalls sind alle Teesorten als Milchtee erhältlich. Dazu gibt es dann verschiedenste Geschmacksrichtungen – beispielsweise Pfirsich, Zitrone-Limone oder Passionsfrucht.

Zusätzlich wählt man dann noch ein Topping aus. Eigentlich gäbe es hier verschiedene Bobas, Jellies und einen Mix – im von uns besuchten McCafé gab es allerdings nur noch die Erdbeer-Bobas – von Abwechslung und 250 Kombinationen also keine Spur.

Im Bubblefly meines Vertrauens (Lambertihof, Oldenburg) dauert die Zubereitung des Bubble Teas knapp zwei bis drei Minuten. Und obwohl das McCafé heute recht leer war und nur noch ein Kaffee und eine heiße Schokolade vor mir dran waren musste ich knapp zehn Minuten auf den Bubbletea warten. Zudem setzt McDonalds hier nicht auf die klassischen Geräte zur Zubereitung sondern schmeißt Tee und Eis einfach in den Mixer. Nach zwei Minuten mixen ist der Tee dann schaumig und wird über die Toppings gegeben – wie Tee sieht das dann allerdings nicht mehr aus.

Doch das Aussehen ist ja nun mal nicht alles. Der Geschmack zählt schließlich. Und dazu kann ich eigentlich nur so viel sagen: wer noch nie einen Bubble Tea getrunken hat und sich nun im McCafé ein Bild davon machen möchte, wird a) enttäuscht und möchte wohl b) niemals mehr einen Bubble Tea trinken. Grässlich der Geschmack! Die Bobas von minderer Qualität lösen sich im Tee auf und platzen kaum mehr im Mund, der Tee schmeckt wässrig und wie aus dem Tetrapak.

Auch zum Probierpreis von 1,99 Euro kann und will ich den Bubble Tea von McDonalds nicht weiterempfehlen – die können vielleicht Burger, aber definitiv keinen Bubble Tea. Die Zubereitung wirkt katastrophal und unfachmännisch, der Geschmack lässt zu wünschen übrig und die (zumindest heute) fehlende Auswahl sorgt ebenfalls nicht für Jubelschreie.

Habt ihr den Bubble Tea im McCafé schon probiert? Wie schmeckt er euch? Was mögt ihr lieber? McBubbleTea oder Bubbletea vom Fachmann?

10 Gedanken zu “Bubble Tea bei McDonalds: Schmeckt das?

  1. Ich bin bislang nicht in den Genuss des “Blasen-Tees” (nichts anderes heißt ja bubble tea ;-) ) gekommen. Doch die Kalorien-Angabe von 300 – 500 kcal je Getränk schreckt mich arg ab.

  2. Ja, die Kalorien, sind echt die Bombe. Da brauchst du eigentlich den ganzen Tag lang nichts mehr essen. Letzten Sommer hab ich mit meiner Freundin immer nach dem Fitness-Center einen Abstecher im Bubble-Tea Shop gemacht. Ist ja so lecker.

  3. Vielen Dank für den Tip, denn ich hab noch nie einen Bubbletea getrunken und wollte ihm mal mit so nem Gutschein testen. Dann verzichte ich wohl lieber auf einen Buble Tea vom Mecces.

  4. Ich habe noch keinen Bubble Tea beim Golden M getrunken, aber bislang auch noch nix gutes darüber gelesen.

    Ich war bis jetzt einmal an einem Stand am Bahnhof in Stuttgart und einen habe ich in München probiert. Ansonsten mische ich mir sie selbst zu Hause zusammen, was richtig viel Spaß macht und man dann auch wirklich weiß, was drin ist :)

  5. Hallo, ich habe auch ein bubbletea probiert. (Greentea, peach, bobamix) fände den geschmack wässrigat aber ok geschmeckt. Die bobas waren auch bei mir schlecht, platzten beim hochsaugen. Und der Schaum hat mich gestört. Ich gehe lieber zum bubbelt Store gegenüber. Da schmeckt es einfach super. Die haben sogar 3 fiallen ( Erst in Heidelberg,dann in Stuttgart und dann noch in Schwetzingen(hat noch nicht geöffnet) .Aber die müssen gute Einnahmen machen. In Stuttgart hängen 4 oder5 ipads rum. Das man Bilder von sich machen kann, 1 iPad als Kasse. Und flachbildtvs als Preisliste und welche Zutaten man nehemen kann.

  6. Hallo zusammen,

    ich habe bisher nur in den USA und Kanada Bubble Tea getrunken. Ich mache mir den am Liebsten selber, da ich das ganze Süße nicht so mag. Die Amis trinken sowieso alles sehr süß. Ich werde mal das Ganze bei McDonalds probieren. Gibt es das in jedem Mc Kaffee ?

    Danke und Gruß
    Carmen

  7. Ich habe auch den Bubble Tea bei MC Donalds probiert und kann nur davon abraten! Bei mir hat es zwar keine 10 Minuten gedauert, bis ich ihn bekommen habe, aber nur 2 Minuten hatte ich ihn. Sorry, aber das Teil war ungeniessbar. Nie wieder werde ich mir das antun.

  8. Bubble tea im Mc ist eigentlich sehr lecker, ich verstehe nicht wieso dir sowas nicht schmecken kann!!! Tja, Geschmackssache :D

  9. Ich finde einfach, dass es bei MCDonalds nicht so gut gemacht ist. Die Perlen schwimmen einfach in einer kleinen Schüssel herum und das ganze sieht nciht so lecker aus. bei den Bubble Tea Läden finde ich es einfach viel schöner gemacht.
    So ist es bei meinem “stamm” Mcces aufjeden Fall. Aber probiert habe ich es dort noch nicht

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>