Kritik in Blog-Kommentaren – Reaktion zeigen und daraus lernen

By | 19. September 2013

wmf-125x125Wie geht man mit Kommentaren im Blog um, die sich nicht unbedingt positiv darstellen? Wie ist es mit kritischen Kommentaren? Inhalten, die dem Blogger zeigen, dass er Mist gebaut oder nicht den Nerv der Menschen getroffen hat? Diese Frage wird in dieser Woche beim Webmasterfriday gestellt – und weil ich das Thema ganz interessant finde, gebe ich doch auch einmal meine Meinung zu diesem Thema ab. Denn mit kritischen Blog-Kommentaren kann man völlig unterschiedlich umgehen – von der Zensur bis hin zur Diskussion ist vieles möglich.

Fest steht: ähnlich wie Marc auch schalte ich diffamierende und beleidigende Kommentare nicht frei, gleiches gilt hier übrigens auch für Spam. Immerhin bin ich nicht dafür da, mich hier beleidigen zu lassen oder andere Dinge ertragen zu müssen. Solch ein Fall ist mir hier allerdings bislang nicht untergekommen – spricht am Ende natürlich auch für die Besucher. Mit kritischen Kommentaren oder Hinweisen auf mögliche Fehler allerdings gehe ich recht offen um – denn so kann man sich weiterentwickeln und noch stärker auf den Leser eingehen. Vorausgesetzt natürlich man möchte dies auch.

Kritik in Kommentaren - Webmasterfriday

Kritik-Kommentare: Reaktion zeigen und darauf eingehen

Es gilt also: auf kritische Kommentare sollte man eingehen und mit dem Leser in den Dialog treten. Wenn es sich um Fehler im Inhalt oder bzgl. der Rechtschreibung handelt dann kann man sich mit einem Kommentar dafür bedanken, den Hinweis erhalten zu haben. Selbstverständlich ist es dann auch sinnvoll, die Fehler anzupassen oder zu korrigieren. Bei Kritik am Inhalt – unabhängig der Richtigkeit dessen – kann man ebenfalls mit dem entsprechenden Kommentator in Kontakt treten – eventuell empfiehlt sich hier allerdings eine Kontaktaufnahme über die Email-Adresse.

Mitunter kann man so die kritischen Worte besser verstehen oder entschärfen und sich auf einer freundlichen Basis mit dem Kritiker auseinandersetzen.

Wie geht ihr mit Kritik in den Blog-Kommentaren um? Seid ihr schon betroffen gewesen? Was ratet ihr anderen?

2 thoughts on “Kritik in Blog-Kommentaren – Reaktion zeigen und daraus lernen

  1. Pingback: Webmaster-Friday - Kritik in Kommentaren » Tages-Gedanken

  2. Pingback: Webmaster-Friday - Kritik in Kommentaren - so-gedacht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.