Social Media: Jedes dritte Unternehmen verzichtet

By | 18. April 2012

Das Trendthema Nummer 1 im Internet ist und bleibt (vermutlich noch für lange Zeit) Social Media. Marketingexperten versprechen sich hier insbesondere einen großen Werbeeffekt. Wie die IHK Köln allerdings berichtet nutzen nur rund 60 Prozent der Unternehmen in Deutschland auf den Einsatz der sozialen Netzwerke Twitter, Facebook und Co. Dies ergab zumindest eine Umfrage. Demnach würden knapp 40 Prozent der Unternehmen die vielfältigen Möglichkeiten von Social Media nicht nutzen.

(Grafik: Gerd Altmann  / pixelio.de)

Für viele Firmen, die werbeinteressiert sind, habe insbesondere Facebook noch zu wenig Transparenz. Es fehlen exakte Wirkungsdaten, sodass im Social Media-Bereich noch viele Fragezeichen im Raum stehen würden. Außerdem fürchten zahlreiche Unternehmer finanzielle Misswirtschaft – etwa dann, wenn sich die im Netzwerk platzierte Werbekampagne nicht rentiert. Da setzen die Unternehmen lieber auf den Einsatz einer eigenen Website. Ganze 97 % der Firmen sind hier aktiv.

Dabei ist den befragten Unternehmern die Wichtigkeit der Öffentlichkeitsarbeit durchaus bewusst. Knapp 65 Prozent der deutschen Unternehmen setzen auf aktive Pressearbeit. Auch Email-Marketing sowie Suchmaschinen-Marketing werden in rund 80 bzw. 67 Prozent der Fälle genutzt. Beinahe völlig ungenutzt bleibt bisher aber der Einsatz von mobilen Marketingstrategien. Zwar ist der Bedarf durch Smartphones und Tablets gestiegen, der Markt selbst befindet sich allerdings noch in den Anfängen.

Ein weiterer interessanter Aspekt der Studie: knapp 25 Prozent der befragten Unternehmen verzichten inzwischen vollständig auf Offline-Werbung. Print-Medien müssen so immer häufiger auf bisherige Stammkunden verzichten. Dabei ist allerdings bewiesen, dass ein Marketing-Mix verschiedener Werbeformen am effektivsten ist. Immerhin: bei den Unternehmen, die Verbraucher ansprechen (wollen) nutzen ganze 70 % Social Media, rund 20 Prozent setzen bereits auf Mobile Marketing.

Wie steht ihr zum Einsatz von Social Media in Unternehmen? Nicht mehr wegzudenken? (Noch) unsinnig? Oder habt ihr eine ganz andere Meinung?

5 thoughts on “Social Media: Jedes dritte Unternehmen verzichtet

  1. Tanja

    Hey,

    also für mich ist die Werbung im Social Media gar nicht mehr weg zudenken. Wen nman Twitter, Facebook und Co. intelleigent einsetzt dann kann man einen echten Mehrwert daraus ziehen.

    Auf der anderen Seite gibt es natürlich Unternhemen und Konzerne welche Vollzeit-Mitarbeiter für die Social Media Präsenz einsetzen. Also Potential ist gegeben, bloß kriegt das auch jeder so hin??

    LG Tanja

    Reply
  2. Filmproduktion

    Das Hauptproblem, welches immer wieder besteht ist, dass die Kunden nicht bereit oder in der Lage sind “viral” zu denken, also ihr eigenes Marketing am Leben zu halten. Sie denken, wenn Sie einfach nur stumpfsinnige Informationen posten, kommen sie automatisch an Follower, aber das sind dann keine ehrlichen Follower und man sollte zusehen, dass man eine langfristige, interaktive Bindung zu den Kunden mit Hilfe von Social Media erreicht. Sie es über besondere Aktionen oder auch Informationen, aber der Kunde muss einen Mehrwert herausziehen!

    Grüße

    Reply
    1. oggy Post author

      Da hast du sicher recht. Ich sehe das ähnlich – Unternehmen, die mir online keinerlei Mehrwert bieten werden auch im “echten Leben” mit der Zeit uninteressant.

      Reply
  3. Andy

    Wenn ich so auf unsere Besucher schaue dann muss ich immer feststellen, dass jede Menge über Sozial Media zu uns kommen. Netürlich nicht mehr als über Google, aber es macht schon Sinn in diesen Richtung etwas zu tun.

    Reply
  4. Benja

    Selber schuld wenn die Unternehmen Werbung, die so gut wie nichts kostet sich durch die lappen gehen lassen. Hab letzten einen Artikel gelesen das in Amerika 80% der Firmen bereits in Facebook vertreten sind! 875 Millionen Facebooknutzer da kann ein Eintrag nicht schaden:)

    Reply

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *