Tracking von Besuchern bei WordPress Blogs

wmf-125x125Wer eine Webseite betreibt möchte damit in aller Regel auch Besucher erreichen. Dazu ist es natürlich erforderlich, dass die Webseite entsprechend bekannt gemacht wird und auch von den Inhalten her überzeugen kann. Beim Bloggen ist dies nicht anders – es gibt zahlreiche Blogs auf dem Markt und diese behandeln die unterschiedlichsten Themen. Der Webmasterfriday widmet sich dieser Woche nicht den Besuchern eines Blogs selbst, vielmehr geht es darum, wie man die Besucherströme misst und analysiert. Ich für meinen Teil setze dabei (bislang) nicht auf Google Analytics. Stattdessen habe ich hier bei tagestexte.de und auch auf anderen Blogs ein Plugin laufen. Damit bekomme ich nicht nur die Anzahl der Besucher und Seitenaufrufe gelistet – auch Keywords, oft besuchte Artikel und weitere Daten wie die Herkunft der Besucher werden ermittelt.

Besucherzahlen mit dem WordPress Plugin Count per Day messen

Wie schon im Jahr 2013 erwähnt, nutze ich das deutsche Plugin Count per Day – und das bereits, seitdem der Blog besteht. Für meine Ansprüche reicht das Plugin absolut aus und mir gefällt, dass es immer mal wieder weiterentwickelt und erneuert wird. Zudem ist der Autor des Plugins auf seiner Webseite erreichbar und liefert Support und Beratung rund um das – wohlgemerkt! – kostenlose Plugin.

Ich persönlich brauche kein Analytics – wenngleich das parallel mitläuft, ich dort aber nie reinschaue – und bin mit dem Plugin gut bedient. Ich habe alle Zahlen sofort abrufbar im WordPress Backend und muss mich nicht noch erst irgendwo einloggen. Zudem sehe ich in der Beitragsübersicht immer die aktuellen Besucherzahlen, die einen Artikel bereits aufgerufen haben.

Damit will ich aber keinesfalls ausschließen, dass Google Analytics nicht sinnvoll wäre oder in Zukunft für mich eine Option sein könnte. Gerade wenn es um professionelle Webprojekte geht, mit denen Geld erwirtschaftet werden soll, kann eine derartige Analyse sicherlich praktisch sein.

Welche Plugins für die Messung der Besucherzugriffe nutzt ihr? Vertraut ihr auf Google Analytics oder verzichtet ihr komplett auf eine derartige Maßnahme?

Über Hauke 1133 Artikel
Ich bin Hauke. Blogger, Texter, Papa. Ich blogge hauptsächlich hier auf tagestexte.de. Zudem findet man mich auf Facebook, Twitter und Google+.

1 Trackback / Pingback

  1. Statistik-Plugins: sinnvolle Tracking-Tools oder Fuß auf der Bremse?

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*