Besucherzahlen eingebrochen: Sommerloch oder Google Penalty?

Seit wenigen Tagen sind hier die Besucherzahlen stark eingebrochen. Statt der bis dato vierstelligen Zahlen waren es plötzlich nur noch dreistellige Besucherströme, die Tag für Tag auf den Blog kommen. Nun gibt es mehrere mögliche Gründe für diese rapide gesunkenen Zugriffe. Mein erster Gedanke: eine Google Penalty, also eine Abstrafung von Google. Zumindest auf den ersten Blick jedoch konnte ich keine großen Veränderungen ausmachen. Die zweite Möglichkeit: die Sommer-Hitze treibt die Menschen ins Freie, weg vom Computer. Denn: die Besucherzahlen brachen ein als es draußen wirklich warm war. Zudem ist Urlaubs- und Ferienzeit.

Sonnenaufgang

Es wäre also ebenso möglich, dass schlichtweg das Sommerloch endlich da ist. Denn in vielen Fällen brechen die Besucherzahlen in den warmen Monaten ein. Zwar muss das nicht auftreten, aber gerade bei Temperaturen um die 30 Grad und mehr wundert mich das nicht. Die Menschen genießen die Biergarten-Atmosphäre, verbringen ihre Zeit draußen und mit der Familie – und vernachlässigen die virtuelle Welt.

Dennoch: gerade bei den vergangenen Panda- und Penguin-Updates wäre seitens Google auch eine Abstrafung oder Penalty denkbar. Ein Blick in die Google Webmastertools ließ bei mir allerdings keinen weiteren Verdacht aufkommen. So bietet der Einbruch der Besucherzahlen für mich nur eines: Motivation, diese wieder nach oben zu bringen. Mit Content, mehr Content und besserem Content. Und am Ende sind die Besucherzahlen ja auch noch lange nicht alles.

Seid ihr auch vom Sommerloch betroffen? Oder befürchtet ihr eine Abstrafung durch Google?

Hauke

Ich bin Hauke. Blogger, Texter, Papa. Ich blogge hauptsächlich hier auf tagestexte.de. Zudem findet man mich auf Facebook, Twitter und Instagram.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.