DSDS 2013: Das erste Casting in der Zusammenfassung

10 Jahre DSDS! Seit heute ist es wieder soweit. Dieter Bohlen sucht in Deutschland sucht den Superstar einen neuen Sänger oder eine neue Sängerin für den großen, schnellen Erfolg. Dieses Jahr in der Jury (neben Dieter Bohlen): Mateo von Culcha Candela sowie Bill und Tom Kaulitz von Tokio Hotel. Auch bei den Moderatoren hat sich etwas getan, Marco Schreyl wurde abgesetzt, nun moderieren Nazan Eckes und Raúl Richter. Auch die Sprecher-Stimme wurde ausgetauscht. Die Highlights des ersten Castings 2013 findet ihr hier:

Deutschland sucht den Superstar 2012 Gewinnspiel

Zu Beginn: der Vorspann. Nazan Eckes und Raúl Richter begrüßen die DSDS-Fans tanzend und singen, präsentieren sich mit ehemaligen DSDS-Kandidaten wie Alexander Klaws, Menderes oder auch Daniele Negroni. Erst dann ertönt die klassische DSDS-Titelmelodie. Danach geht es direkt mit den ersten Kandidaten weiter, die in ihrem privaten Umfeld gezeigt werden, O-Töne sind zu hören.

Nach ein wenig Geplänkel, dem Eintreffen der Jury vor dem ersten Casting, nervösen Teilnehmern und einem Hinweis darauf, dass es die Casting-Show bereits seit 10 Jahren gibt und es die einzige Show dieses Formats sei, die Nummer 1-Titel und Platin-Auszeichnungen hervorgebracht hat, geht es dann endlich los. Denkste. Vorher folgen weitere Zusammenschnitte, die Info, dass 71 Kandidaten den Recall-Zettel erhielten und eine Vorschau auf eben diesen. Doch dann, dann geht es los mit der 10. Staffel von Deutschland sucht den Superstar.

Daniel aus der Nähe von Freiburg tritt als erster vor die Jury. Vorher noch Deo und Mundspray benutzen, den Titel noch einmal durchgehen und ab dafür. Doch nicht ohne sein Heiliges Wasser. Wenn Daniel „groß ist“ möchte er berühmt sein, ihm sollen die Menschen zujubeln, ihn als Vorbild nehmen. Ein wenig abstrus wirkt Bill Kaulitz – und das liegt nicht nur an der Frisur. Daniel (16) singt Rumors von Adele und überzeugt damit Mateo, der ihn als Rampensau bezeichnet. Tom Kaulitz und Bill sind ebenfalls begeistert und sprechen vom Niedlichkeitsfaktor. Dieter hingegen empfindet seine Optik als Katastrophe, Daniel müsse sich visuell verändern. Die Musik und Stimme hingegen findet auch Dieter Bohlen hervorragend. Recall!

32.000 Kandidaten haben sich in diesem Jahr zu den Castings angemeldet. Und einer von diesen Menschen ist auch der 20 Jahre alte Adnan, der seinen Ursprung im Libanon hat. Er präsentiert Dieser Weg von Xavier Naidoo in einer auf ihn umgeschriebenen Version. Und tatsächlich: scheinbar ist es steinig und schwer, diesen Song zu singen. Denn mit Gesang hat es wenig zu tun, was Adnan da der Jury vorführt. Das erste Mal fällt das Wort Scheiße (Bohlen) und auch Bill Kaulitz ist der Meinung, dass Adnan keine Musik im Blut hat. Top 5 der schlechtesten Kandidaten wie Dieter Bohlen bemerkt. Raus!

Es folgt ein Zusammenschnitt der fünf schlechtesten Kandidaten in zehn Jahren DSDS. Mit dabei sind einige Katastrophen der vergangenen Staffeln, die man definitiv nicht vergessen hat. Niedergeschlagen verlässt Adnan das Studio und sagt direkt im Anschluss, dass sein Superstar-Traum nicht geplatzt sei. Immerhin ist Dieter Bohlen nicht alles. Weiter geht die Suche. Zunächst mit einigen Kandidaten, die allesamt nicht weiter sind und auf die auch nicht weiter eingegangen wird. Und das teilweise trotz recht guter Leistungen.

Dann kommt Michael aus Kassel. Gemeinsam mit seiner Freundin stelt er sich vor, dann steht er mit einem Erdmännchen am Gitarrengurt vor der Jury. Völlig neu: Bill Kaulitz. Vor jedem Kandidaten scheint er sich umzustylen, umzuziehen und neu zu frisieren. Michael selbst sagt von sich, seine Stimme sei kacke, er würde wohl nicht weiterkommen. Selbst bezeichnet er sich als ruhigen Typ der nicht gerne im Mittelpunkt steht. Er präsentiert I follow rivers. Mit einer klasse Stimme! Dieter hatte Scheiße erwartet, wurde allerdings umgehauen, weils so gut war. Auch die anderen Jury-Mitglieder teilen diese Meinung. Michael ist im Recall!

Die beiden folgenden Kadidatinnen spielen zuerst ein wenig mit ihren Brüsten und bezeichnen sich Bratwurst essend als ein wenig gestört. Nadja und Talina wollen mit ihren Stimmen überzeugen. Zu Zweit treten sie dann vor die Jury und vor allem Mateo zeigt reges Interesse an den beiden Blondinen. Zunächst singt Nadja Fieber spüren von Helene Fischer. Die Jury ist wenig begeistert und möchte nun Talina hören. Sie präsentiert Wenn das Liebe ist von Glashaus. Und mit dieser Stimme kann auch die Jury etwas anfangen – Mateo findet es ganz okay, findet aber keinen rechten Zugang. Während Nadja bereits gehen kann und nicht weiter kommt, ist Talina mit drei Ja-Stimmen im Recall! Im VIP-Bereich bekommt sie erste Tipps von Daniel Schuhmacher und Linda Teodosiu.

Nach der Werbung und dem obligatorischen Gewinnspiel (Wie wird Dieter Bohlen genannt? a) Poptitan b) Bachelor) geht es weiter. Raúl und Nazan inspizieren die Räumlichkeiten ehe es einige Kandidaten in dem Raum zu sehen gibt, in dem sie direkt vor dem Auftritt die letzten Sekunden verbringen. Dann betritt ein altes Gesicht die Casting-Bühne. Ricardo war bereits einmal im Recall, nutzte seine Chance damals allerdings nicht. Jetzt will er es im Jahr 2013 besser machen. Er hat Sweet Dreams von Beyoncé vorbereitet – in einer eigenen Remix-Version. Dazu begleitet er sich am Klavier. Dieter Bohlen scheint wenig begeistert, erwähnt dann aber, dass Ricardo hier sein Leben verändern könne und seine Chance nicht wieder verspielen sollte. Auch Mateo fand die Leistung sehr gut, Bill und Tom Kaulitz schließen sich an. Recall!

Nun werden einige platzende Träume gezeigt, die Jubiläumsstaffel von DSDS ist hart wie eh und je. Dann betritt ein Kandidat die Bühne, bei dem die Jury zweifelt. Männlich oder weiblich. Dieter fragt direkt, ER ist allerdings ein Junge. Gilbert ist Schüler und hat schon immer gerne gesungen, war bereits bei einer Casting-Show. Dies ist allerdings schon zehn Jahre her, damals wurde er nach der Teilnahme von den Medien fertiggemacht. Der übergewichtige Kandidat hat bereits 25 Kilo abgenommen, will weitere 30 Kilo runter haben. Als Begleitung hat er seinen Freund mitgebracht, präsentiert dann Rolling in the Deep von Adele. Der 17-jährige Luxemburger wird dabei von Bohlen unterbrochen, seine Stimme gelobt. Dieter Bohlen möchte einen zweiten Titel hören, erklärt, Gilbert sei keinesfalls scheiße. Dann folgt Finders Keepers wobei er sich gleich verhaspelt und von Dieter zum Refrain gebeten wird. Bill hat Zweifel, dass es mit der Zeit reicht, Dieter gibt ein Ja. Auch Tom und Mateo schließen sich an – Recall!

Nach der zweiten Werbepause geht es direkt weiter. Die Castings gingen dieses Mal quer durch die Republik, gleich 32 Städte wurden besucht. Der nächste Kandidat ist Nico. Der 20-jährige spricht von seiner kriminellen Vergangenheit, von Raub und Verfolgungsjagden mit einem Helikopter. Als Nico auf die Bühne tritt entlockt er Dieter Bohlen ein entnervtes Ey, ey, ey. Nico hat mit Drogen gehandelt, Überfälle begangen und Fahrräder geklaut. Er möchte Ich kenne nichts von Xavier Naidoo vortragen und dazu seinen Kopfhörer nutzen um besser in den Song rein zu kommen. Scheinbar gelingt ihm das überhaupt nicht. Gebrochene Sätze, weit weg von Musik entkommen seinem Mund, die Jury fühlt sich gut unterhalten. Nach drei Sätzen wird Nico von Bill Kaulitz unterbrochen. Ohne großes Urteil kommt der Teilnehmer auf die Idee, dass er besser gehen solle. Kein Recall!

Als nächste Kandidatin kommt die 28 Jahre alte Susan. Sie spielt Klavier und hat ihren Mann mit zum Casting gebracht. Sie spielt R’n’B, Pop und Rock und singt ebenso gerne. Sie möchte Empire State of Mind von Alicia Keys singen. Mit kraftvoller Stimme kann die Kandidatin augenscheinlich alle Jury-Mitglieder überzeugen – sie darf den Song vollständig singen. Dieter bezeichnet sie als super Musikerin. Auch die anderen Jury-Mitglieder sind begeistert. Recall!

Am Ende der ersten Folge des DSDS-Castings 2013 folgt eine Vorschau auf den kommenden Mittwoch. Dann strahlt RTL die zweite Folge aus.

Wie gefiel euch das erste DSDS-Casting 2013? Was haltet ihr von der neuen Jury und dem Moderatoren-Team? Welche Kandidaten haben überzeugt?

(Foto: D.Gast  / pixelio.de)

Hauke

Ich bin Hauke. Blogger, Texter, Papa. Ich blogge hauptsächlich hier auf tagestexte.de. Zudem findet man mich auf Facebook, Twitter und Instagram.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.