Duales Studium mit REWE Azubi – lohnt sich das?

gesponserter Artikel

Wer heutzutage seinen Schulabschluss in der Tasche hat, kann heute oftmals aus verschiedenen Zukunftsperspektiven wählen. Gerade Abiturienten haben vielfältige Weiterbildungschancen und müssen sich gleich nach ihrem Abschluss zwischen einer Ausbildung oder einem Studium entscheiden. Das Azubiportal von REWE bietet Abiturienten, aber auch anderen Ausbildungsinteressierten mit Schulabschluss eine breite Masse an Informationsmaterialien.

 

REWE

Das Azubiportal von REWE stellt neben bereitgestellten Informationen auch Azubis aus den eigenen Reihen vor und lässt diese zu Wort kommen. So erfährt man direkt und aus erster Hand, worauf es bei einer Ausbildung bei REWE ankommt und wie die Auszubildenden sich zurechtfinden.

REWE bietet dabei breitgefächerte Infos zu den Themen Bewerbung, Karrierechancen bei REWE sowie zu Ausbildungsberufen. Das spezielle Abiturienten-Programm bietet ein duales Studium – also eine klassische Ausbildung, die mit einem Studium gekoppelt wird. Vor allem im Einzelhandel findet dieses Modell inzwischen häufig seinen Einsatz und REWE nimmt sich da in seinen Möglichkeiten der Ausbildung nicht raus. Doch ist ein duales Studium wirklich besser? Welche Vor- und Nachteile bringt ein duales Studium mit sich? Ich habe hierzu mal ein wenig recherchiert und möchte euch meine Ergebnisse nicht vorenthalten.

 

Vorteile eines dualen Studiums

Die Vorteile liegen klar auf der Hand. Denn wer einen dualen Studiengang belegt, der bekommt schon während der Ausbildungszeit umfassenden Einblick ins Berufsleben und somit schon erste Berufserfahrung. Auch vom finanziellen Aspekt her ist ein duales Studium lohnenswert. Denn während sich ein normaler Student mit Bafög und Nebenjobs herumplagen muss, wird im dualen Studium eine Ausbildungsvergütung durch das Unternehmen gezahlt. Auch die hohe Übernahmequote und die besonderen Lernumstände von kleinen Lerngruppen und gezielter Förderung mit praxisnahen Inhalten sind positiv zu beurteilen.

Nachteile eines dualen Studiums

Doch auch die nachteiligen Aspekte sollte man bedenken, wenn man sich ernsthaft für ein Studium mit angeschlossener Berufsausbildung interessiert. Man ist langfristig an das Unternehmen gebunden und das Studium hat durch feste Termine und Regeln eher Schulcharakter. Falls das Unternehmen an einem anderen Ort liegt als der Studienort sind häufig auch längere Wege zu bewältigen. Ein Studienabbruch ist zudem häufig mit Geldzahlungen an das ausbildende Unternehmen verbunden. Als wichtigster Aspekt mag für viele Studenten aber das Fehlen der Semesterferien gelten. Anders als im regulären Studium entfallen diese. Vielmehr hat man, wie ein normaler Arbeitnehmer, 25 bis 30 Urlaubstage pro Jahr. Zusätzlich ist ein duales Studium oft auch mit doppelter Belastung verbunden.

Man muss also abwägen, ob man sich ein duales Studium zutraut und ob es überhaupt in Frage kommt. Arbeitgeber gibt es inzwischen viele die diesen Bildungsweg anbieten, aber das REWE Azubiportal finde ich persönlich äußerst umfangreich. Da sollte sich jeder Abiturient auf jeden Fall einmal umsehen, ob sich dort nicht eine Möglichkeit findet, seine Ausbildung zu absolvieren. Auch die schülerVZ-Seite von REWE bietet noch weitere Informationen für Interessierte.

Was mir persönlich am Azubiportal von REWE noch gefällt: die übersichtliche und detaillierte Bewerbungs-Sektion. Dort gibt es allerhand Infos rund um die Bewerbung, die zugehörigen Bewerbungsunterlagen und das Anschreiben. Auch der Lebenslauf wird behandelt und gerade dort sind sich viele Menschen häufig unsicher. Was gehört mit hinein, was lässt man besser draußen? Da bietet das REWE Azubiportal einige nützliche Informationen, die man bei einer Bewerbung (bei REWE) durchaus beachten sollte.

Und wer sich gleich entscheidet hat auch direkt im REWE Azubiportal die Möglichkeit, sich alle offenen Lehrstellen anzuschauen. Vielleicht ist ja etwas Passendes dabei?

Was haltet ihr von einem dualen Studium? Wie steht ihr zum REWE Konzern? Findet ihr Angebote wie das Azubiportal nützlich?

Viral video by ebuzzing

Hauke

Ich bin Hauke. Blogger, Texter, Papa. Ich blogge hauptsächlich hier auf tagestexte.de. Zudem findet man mich auf Facebook, Twitter und Instagram.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.