Milchmädchenrechnung

Info: Alle hier genannten Milchpreise sind vom Stand Mitte Oktober 2010. Sie können seitdem gestiegen oder gesunken sein.


Es war beim Einkaufen vergangene Woche. Zuerst zum Discounter, die allwöchentliche Einkaufsliste abarbeiten. Unter anderem auf dem Einkaufszettel: Milch! In der Litertüte, fettarm, 1,5% fett. Nach dem Discount-Einkauf ab zum Supermarkt, einige Artikel führen die führenden Discounter eben nicht. Dann nach Hause. Doch halt! Nur eine Tüte Milch gekauft…

(Foto: Florian Carstens  / pixelio.de)

Logische Konsequenz: Nochmal zum Supermarkt! Und dort begann das Rätselraten: Hatten wir den Liter Milch beim Discounter vorhin noch für 0,50 € erworben, kostet dieser im Supermarkt um die Ecke…? Genau, nur 47 Cent! Drei Cent Preisunterschied zwischen Discounter und Supermarkt – dass da der Supermarkt günstiger ist, war nicht unbedingt zu erwarten!

Doch – woran liegt das? :: Tagestexte hat in den vergangenen Tagen ausführlich recherchiert, Meinungen eingeholt und Informationen zusammengetragen. Fest steht, bereits im Mai 2010 haben die Discounter die Milchpreise um rund zwei Cent erhöht; eine Folge des Milchpreis-Kampfes zwischen Einzelhandel und Molkereien/Landwirten. Bereits im November 2009 wurde der Liter Milch im Schnitt um sechs Cent teurer. Die Milchbauern in der Republik verdienen aktuell rund 28 Cent pro Liter Rohmilch – mindestens 30 Cent sollten es ihrer Meinung nach sein, besser noch wären natürlich 40 Cent, wie der Schwarzwälder Bote berichtet.

Selbstverständlich versuchen die lokalen Molkereien möglichst gute Preise zu erzielen, um diese an die beliefernden Landwirte weitergeben zu können. Weitere Informationen zum Milchpreis und seiner Entwicklung bietet die Webseite der Milchindustrie.

(Grafik: proplanta.de)

Wie die allgemeine Recherche ergab, gibt es beim Milchpreis wohl regionale Unterschiede. So kostet der Liter Milch bei ALDI in Moers nur 39 Cent, während er in Essen und Köln beim Discounter und im Supermarkt für 50 Cent erwerbbar ist. In Lübeck hingegen ist der Liter Milch ab 62 Cent zu haben – sowohl im Supermarkt als auch beim Discounter. In Augsburg und Hamburg kostet der Liter 1,5% Frischmilch pauschal 50 Cent, während er in Hannover erst ab 59 Cent in den Supermarkt-Regalen steht.

Erneut die Frage: Woran liegt das? Warum gibt es regionale Preisunterschiede? Beim Statistischen Bundesamt konnte man mir nicht weiterhelfen, verwies mich allerdings auf die Seiten der Milchindustrie. Leider konnte oder wollte mir die Milchindustrie nicht weiterhelfen, sodass ich mich an andere Quellen gewandt habe. Von der milch-kritischen Webseite milchlos.de konnte ich in Erfahrung bringen, dass der Milchpreis theoretisch von Tag zu Tag schwanken kann, da es dort ein häufiges Auf und Ab gibt.

Weiterhin ist Milch oftmals ein Produkt, mit dem versucht werde, Kunden zu binden. Denn Milch ist bekannterweise ein Produkt, welches immer wieder gekauft wird – unabhängig von der Marke, die bei der Milch oft irrelevant ist. Wer also die Milch am günstigsten anbietet, bindet die Kunden an sich und hat einen Vorteil der Konkurrenz gegenüber. Man merkt, die Frage, warum der Milchpreis regional, in Abhängigkeit vom Verkaufsort und teilweise täglisch schwankt, lässt sich so einfach nicht klären.

Die Molkerei Ammerland konnte mir diesbezüglich folgende Informationen liefern, mit denen ich diesen Artikel auch abschließen möchte (wobei ich mich natürlich über eine Diskussion und eure Erfahrungen in den Kommentaren sehr freuen würde):

Was die deutschlandweite Preisgestaltung angeht, ist es generell so, dass die Lebensmittelpreise nicht nur zwischen Nord und Süd schwanken. Das liegt natürlich auch am Wettbewerb, unterschiedliche Produzenten haben unterschiedliche Ausrichtungen. Da gibt es oft große Preisunterschiede zwischen dem unteren und dem oberen Preissegment. Rohstoffpreis, Produktentwicklung, Verpackung etc. beeinflussen ebenfalls den Preis wie auch Qualität und Menge.

Also, ich bin gespannt. Ihr seid am Zug. Ist die Discountermilch bei euch auch teurer als im Supermarkt? Was kostet der Liter? Wie erklärt ihr euch die Preisunterschiede?

Hauke

Ich bin Hauke. Blogger, Texter, Papa. Ich blogge hauptsächlich hier auf tagestexte.de. Zudem findet man mich auf Facebook, Twitter und Instagram.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.