Mon Chéri hat was Neues: Sweet Cherry

Der Süßwaren-Markt wird aktuell von vielen neuen Produkten überhäuft. Zunächst war es die Joghurt-Schnitte, die als Konkurrenz zur klassischen Milchschnitte dienen könnte – mir aber überhaupt nicht schmeckt. Dann kam Ferrero schon mit dem nächsten Produkt: Einer süßeren Variante von Mon Chéri. Die Bezeichnung Sweet Cherry passt dabei meiner Meinung nach ganz gut. Die Packung ist etwas kräftiger gestaltet und es kommt deutlich rüber, dass die neue Sorte süßer schmecken soll. Zumindest aus meiner Sicht.moncherie_sweetcherry

Die Packung ist ansonsten nicht viel anders als beim Klassiker. Schutzfolie außen entfernen, Packung öffnen, Einleger entfernen und auch die zweite Schutzfolie entnehmen. Dahinter verbergen sich 15 Mini-Pralinen, zehn davon ohne Verpackung, die fünf in der Mitte in der Mon Cherie Verpackung.

Wie schmeckt Mon Chérie Sweet Cherry?

Mir persönlich schmeckt die neue Mon Chéri Sorte wirklich gut. Die Süße ist angenehm und die zweite Packung fast schon geleert. Die Mon Chéri Sweet Cherry soll es allerdings „nur für kurze Zeit“ geben, eine Packung kostet 2,99 Euro. Genaue Daten gibt es nicht, also werden wir uns wohl noch mit einigen Packungen eindecken müssen. Direkt aus dem Kühlschrank sind die süßeren Mon Chéri aus meiner Sicht übrigens besonders lecker, da der enthaltene Likör so ganz angenehm die Zunge umspielt. Meine Güte, das klingt ja wie im Food Blog hier. 

Den ersten Test hat Ferrero mit der süßeren Variante von Mon Chéri auf jeden Fall bestanden. Und ich denke mal, dass die zweite Packung „Sweet Cherry“ den heutigen Abend nicht überleben wird.

Habt ihr die neue Sorte von Mon Chéri schon ausprobiert? Wie schmeckt sie euch?

Hauke

Ich bin Hauke. Blogger, Texter, Papa. Ich blogge hauptsächlich hier auf tagestexte.de. Zudem findet man mich auf Facebook, Twitter und Instagram.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.