Musikempfehlung: André Fuckert

Auf die Musik von André Fuckert bin ich vor einiger Zeit auf YouTube gestoßen. Dort wurde mir irgendwann sein Kanal vorgeschlagen.

Der 1983 geborene Sänger beeindruckte mich zunächst mit seinen Coverversionen. In den letzten Tagen dann vermehrt auch durch seine eigenen Musikstücke.

(Foto: andrefuckert.de)

Sein Cover von Elton Johns I’m still standing finde ich mehr als gelungen und äußerst hörenswert.

André Fuckert belegt aktuell ein Tonsatz-Studium an der Folkwang Hochschule in Essen und kann seine Leidenschaften Singen und Klavierspielen mit neuerworbenen Fertigkeiten wie dem Arrangieren von Musik verbinden.

Für seine eigenen Musikkreationen stammen viele Texte aus der Feder seiner Mutter; er selbst schreibt inzwischen aber auch viele Texte selbst.

Seine Musik publiziert er momentan überwiegend über seine Homepage andrefuckert.de und seinen YouTube-Kanal. Allerdings ist sein aktuelles Album Hol dir Musik auch bei amazon.de bestellbar.

Alle Titel, die André Fuckert schreibt und singt sind deutschsprachig (die Cover natürlich nicht immer) und bieten neben einem großen musikalischen Repertoire (von Jazz bis Pop) auch eine breite Themenvielfalt.

Einer der aktuellsten Titel Flug zu den Sternen handelt von einem One-Night-Stand und berichtet über dessen Folgen.

Auch diesen Track finde ich ganz ansprechend, obgleich mich das Thema nicht betrifft. 😉

Wenn ihr also ab und an gerne deutschsprachige Popmusik hört, die noch handgemacht ist und gleichzeitig toll klingt, schaut doch mal in Andrés YouTube-Kanal. 🙂

Wie findet ihr die Musik? Hört ihr soetwas? Kanntet ihr André Fuckert schon? Was sagt ihr zu den Coverversionen?

Hauke

Ich bin Hauke. Blogger, Texter, Papa. Ich blogge hauptsächlich hier auf tagestexte.de. Zudem findet man mich auf Facebook, Twitter und Instagram.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.